Ofarim zu Lügen-Vorwurf

18. Oktober 2021 20:08; Akt: 18.10.2021 20:26 Print

«Ich werde vom Opfer zum Täter gemacht»

Jetzt liefert Gil Ofarim erstmals Antworten auf die vielen Fragen, die das Überwachungsvideo des Leipziger Hotels aufgeworfen hat. Dort wurde der Sänger antisemitisch angefeindet.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nachdem sich Gil Ofarim vor rund zwei Wochen an die Öffentlichkeit wandte, weil er aufgrund seiner Davidstern-Halskette von einem Hotelangestellten diskriminiert worden sei, zeigte ein Überwachungsvideo am Sonntag, dass er die Kette an jenem Abend offenbar gar nicht sichtbar trug. Die Polizei sowie Fans hegen nun Zweifel an der Glaubwürdigkeit seiner ursprünglichen Aussagen und wollen wissen: Wie kann es sein, dass der Rocksänger aufgrund seines Schmuckstückes beleidigt wurde, obschon es in jener Nacht gar nicht zu sehen war?

Gegenüber «Bild Live» liefert der 39-Jährige nun Antworten. Er betonte am Montag vor der Kamera: «Ich habe nicht gelogen.» Auch sein Statement-Video bereue er kein Stück. «Ich würde alles nochmal genau so machen. Es ist alles so passiert, wie ich es erzählt habe», sagt der Sänger. Und weiter: «Ich wurde beleidigt, weil ich ein Jude bin. Das kommt leider immer noch viel zu häufig vor in Deutschland. Und im Vergleich zu vielen anderen Jüdinnen und Juden habe ich meinen Mund aufgemacht und mich gewehrt. Das werde ich auch wieder tun.»

Vom Opfer zum Täter

Obschon ihm von Anfang an bewusst gewesen sei, dass das Video «hohe Wellen schlagen wird», habe er nicht mit einem solchen Ausmaß gerechnet. «Ich hätte nicht gedacht, dass ich vom Opfer zum Täter gemacht werde», so Ofarim. Er habe jedoch Verständnis für die skeptischen Fragen, mit denen er sich derzeit konfrontiert sieht. «Ich kann nachvollziehen, dass der Sachverhalt in meinem Fall hinterfragt wird.» Er könne auch verstehen, dass Leute an seinen Aussagen zweifeln. Umso stärker wolle er betonen: «Ich mache sowas mit Sicherheit nicht aus PR-Gründen. Ich trage meinen Davidstern immer und ich werde ihn auch weiterhin tragen.»

Die Anfeindungen im Hotel erkläre er sich demnach so: «Ich bin dafür bekannt, dass ich meine Davidstern-Kette trage.» Er könne sich vorstellen, dass er von der Person im Hotel erkannt und deshalb beleidigt wurde – weil sie wusste, dass er Jude sei und das Schmuckstück immer trage. Eine andere Möglichkeit, die er sieht: «Man kann den Stern manchmal auch durch das T-Shirt hindurch sehen.» Auf die Frage, ob der Hotelangestellte die Kette wirklich sehen konnte, antwortet Ofarim: «Er muss ihn gesehen haben.»

(L'essentiel/Lara Hofer)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • @ArmHannes am 18.10.2021 22:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So kann man sich auch profilieren

  • Gott lass Hirn regnen am 19.10.2021 04:19 Report Diesen Beitrag melden

    du bas eng witzfigur Gil. Best friend mam Wendler?

  • Valchen am 19.10.2021 05:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kénnt Mäer iergend Wéi bekannt fier, Deen ausgespillten Trumpf,…….!? Honit soit, qui mal ,………?!

Die neusten Leser-Kommentare

  • irgendeen am 19.10.2021 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Deen mecht daat ganzt nemmen vir den Fame, ier en seng Szene do gerappt huet, huet keng Sau en kannt! Dovir bekannt sin dass en emmer eng bestemmten Ketten un huet?? Soueen Detail wessen wann iwerhaapt nemmen Superfans!

  • Pat am 19.10.2021 09:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Deen Gil do ass an mengen Aan een décken Lichener,mei get et zu sou engem Dabo net ze soen!

  • Valchen am 19.10.2021 05:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kénnt Mäer iergend Wéi bekannt fier, Deen ausgespillten Trumpf,…….!? Honit soit, qui mal ,………?!

  • Gott lass Hirn regnen am 19.10.2021 04:19 Report Diesen Beitrag melden

    du bas eng witzfigur Gil. Best friend mam Wendler?

  • @ArmHannes am 18.10.2021 22:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So kann man sich auch profilieren