Kardashian-Drama

26. Mai 2019 13:30; Akt: 26.05.2019 13:34 Print

In diesem Moment erfährt Khloé von Tristans Betrug

In der nächsten Folge von «Keeping Up with the Kardashians» wird erstmals gezeigt, wie Khloé im Februar aufs Fremdgehen ihres damaligen Freundes Tristan Thompson reagierte.

Tränen, Tränen und noch mehr Tränen: Die Kardashians geben nach dem Betrugsskandal vom Februar erstmals Einblick in ihre damalige Gefühlswelt. Die zugehörige Folge wird am Sonntagabend (US-Zeit) ausgestrahlt (Video: E!)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Hause Kardashian-Jenner jagt ein Drama das nächste. Oder zumindest glaubt man das, wenn man die Reality-Serie «Keeping Up with the Kardashians» schaut. Das Top-Thema der nächsten Episode: Die Trennung von Khloé Kardashian (34) und Tristan Thompson (28), nachdem der Basketballspieler die Mutter seiner Tochter angeblich betrogen hat.

Wer sich an die Schlagzeilen erinnert, weiß: Der Fremdgehskandal ereignete sich bereits im Februar. In der Serie wird das Ganze aber erst jetzt ausgeschlachtet. Schon im Trailer zur Episode ist zu sehen, wie Khloé ihren Emotionen freien Lauf lässt – inklusive Tränen und Geschrei.

«Irgendwann wird sie einfach explodieren»

«Ihre Beine waren zwischen seinen Beinen», erfährt Khloé am Telefon von einer unbekannten Stimme. An einer Party sei beobachtet worden, wie Jordyn Woods (21) auf dem Schoss von Tristan gesessen sei. Er sei Jordyn – einer (ehemals) engen Freundin des Kardashian-Jenner-Clans – dabei nähergekommen.

Nach dem Bekanntwerden der Vorwürfe ließ Khloé ihrer Wut zwar auf Social Media freien Lauf, doch nun wird erstmals gezeigt, was sich hinter verschlossenen Türen abspielte. «Irgendwann wird sie einfach explodieren», ist unter anderem Khloés Schwester Kim (38) im Trailer zu hören.

Kylie steht zu Khloé

Aufsehen erregt jedoch nicht nur Khloés Reaktion auf den Skandal, sondern auch die von Kylie Jenner: Als beste Freundin von Jordyn Woods befand sie sich nach den Vorwürfen zwischen den Fronten. Laut Medienberichten hat die 21-Jährige die Freundschaft zu Jordyn mittlerweile beendet.

Öffentlich bestätigt hat Kylie dies nie, doch der Trailer scheint die Berichte zu untermauern. «Sie hat es verkackt», sagt Kylie mit ernstem Gesicht. Und fügt Khloé gegenüber hinzu: «Du sollst wissen, dass ich dich liebe.»

Jordyn habe übrigens Anfang Woche ihre Sachen aus der ehemals gemeinsamen Villa mit Kylie abgeholt.

(L'essentiel/anh)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.