Mysteriös

10. August 2020 12:52; Akt: 10.08.2020 19:33 Print

Insta-​​Profil von Daniel Küblböck ist wieder aktiv

Am 9. September 2018 verschwand der DSDS-Star von einem Kreuzfahrt-Schiff. Nun scheint sein Instagram-Profil wieder aktiv zu sein.

storybild

Daniel Küblböck ist auch zwei Jahre nach seinem Verschwinden noch immer Thema. (Bild: (Bild: picturedesk.com/APA))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor knapp zwei Jahren wurde Daniel Küblböck für tot erklärt. Während einer Kreuzfahrt soll er in der Nähe von Neufundland vom Schiff gesprungen sein. Seine Leiche wurde aber nie gefunden. 

Nicht nur deshalb gibt es bis heute noch viele offene Fragen, die mit diesem Vorfall im Zusammenhang stehen. War es Selbstmord? War es Mord? Oder war es ein Unfall? Auch ploppen immer wieder Verschwörungs-Theorien auf. So gibt es unzählige Fans, die weiterhin der Überzeugung sind, dass ihr Idol noch immer am Leben ist. 

Wer ist auf dem Profil aktiv?

Klar ist jedenfalls: Daniel Küblböck postete am 28. Juli 2018 zum letzten Mal etwas auf Instagram. Jetzt, zwei Jahre später, scheint sein Profil wieder zum Leben erweckt worden zu sein. Ein Follower schreibt nämlich, dass derzeit immer wieder Kommentare einfach gelöscht werden. 

Ein anderer Nutzer weist daraufhin, dass nicht nur Kommentare, sondern auch Fotos verschwinden. Vor allem jene Bilder, auf denen er als Frau verkleidet ist. 

Die Fans fordern nun Aufklärung. Wer moderiert das Profil von Daniel Küblböck und weshalb werden Inhalte gelöscht?  Ob diese Fragen jemals beantwortet werden ist unklar. Augenscheinlich ist aber, dass Daniel Küblböck auch zwei Jahre nach dem Verschwinden noch ein Thema ist.

(L'essentiel/slo)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • loshein am 10.08.2020 17:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Familie, wer sonst?

    einklappen einklappen
  • Pit Meier am 10.08.2020 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    "Ein weiterer User...". So goes it not wider!

Die neusten Leser-Kommentare

  • loshein am 10.08.2020 17:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Familie, wer sonst?

    • Pablo am 11.08.2020 08:20 Report Diesen Beitrag melden

      Man muss überlegen eine Leiche wurde nie gefunden, es kann sein dass das eine inszenierte Sache war um schnell von der Bildfläsche zu verschwinden.

    einklappen einklappen
  • Pit Meier am 10.08.2020 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    "Ein weiterer User...". So goes it not wider!