Fake News

30. Juli 2020 07:32; Akt: 30.07.2020 10:16 Print

Instagram löscht Corona-​​Post von Madonna

Popstar Madonna hat ein Video unter ihren 15,4 Millionen Anhängern geteilt, indem sie wie Donald Trump Hydroxychloroquin als Corona-Heilmittel angepriesen hat.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Onlinedienst Instagram hat einen Beitrag des Popstars Madonna gelöscht, in dem die Sängerin irreführende Informationen über ein angebliches Corona-Heilmittel verbreitet hatte.

Ein von Madonna geteiltes Video, das unter anderem auch von US-Präsident Donald Trump weiterverbreitet wurde, sei entfernt worden, weil es «falsche Behauptungen über Heilungs- und Präventionsmethoden für Covid-19 aufgestellt hat», sagte eine Sprecherin des Onlinedienstes Facebook, zu dem Instagram gehört, am Mittwoch.

In dem von Madonna geposteten Video preist die umstrittene texanische Ärztin Stella Immanuel das Malariamittel Hydroxychloroquin als Wundermittel gegen Coronaviren an. In ihrem Beitrag behauptete Madonna außerdem gegenüber ihren 15,4 Millionen Anhängern, es sei seit Monaten ein bewährter Corona-Impfstoff verfügbar. Dieser werde jedoch geheim gehalten, «damit die Reichen reicher und die Armen und Kranken kränker werden».

Auch Twitter löschte Beiträge

Erst am Dienstag hatte das Onlinenetzwerk Twitter mehrere Beiträge von Trump mit dem Immanuel-Video gelöscht, weil diese «gegen unsere Politik zu Falschinformationen zu Covid-19» verstießen. Immanuel sagt in dem am Montag aufgenommenen Video unter anderem: «Niemand muss krank werden. Dieses Virus hat ein Heilmittel – es heißt Hydroxychloroquin.» Es gibt jedoch keinen Beleg für eine Wirksamkeit des Malariamittels gegen die vom Coronavirus ausgelöste Krankheit Covid-19.

Immanuel wettert in dem Video zudem gegen das Tragen von Schutzmasken im Kampf gegen die Pandemie und andere Corona-Auflagen.

Recherchen zu früheren Aussagen Immanuels offenbaren eine lange Liste bizarrer und unwissenschaftlicher Überzeugungen. Unter anderem macht sie Sex mit bösen Geistern für gynäkologische Probleme verantwortlich und glaubt, dass die US-Regierung von «Reptilien» geführt wird. Des weiteren glaubt sie, dass die Ehe zwischen Homosexuellen dazu führt, dass Erwachsene Kinder heiraten.

(L'essentiel/SDA/chk)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robert Schäfer (Schweich (D)) am 30.07.2020 17:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Madonna ist jetzt keine Person wo man Verschwörungstheorien nachsagtvoder die besonders Rechts sein soll. Wir sind im heutigen Zensurwesen angekommen, dass ist Traurig aber da ist bestimmt was dran..... Die Reichen werden Reicher und die Armen ärmer!

  • Louise am 30.07.2020 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Art von Zensur finde ich doch irgendwie bedänklich.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Robert Schäfer (Schweich (D)) am 30.07.2020 17:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Madonna ist jetzt keine Person wo man Verschwörungstheorien nachsagtvoder die besonders Rechts sein soll. Wir sind im heutigen Zensurwesen angekommen, dass ist Traurig aber da ist bestimmt was dran..... Die Reichen werden Reicher und die Armen ärmer!

  • Louise am 30.07.2020 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Art von Zensur finde ich doch irgendwie bedänklich.