#StayHome

03. April 2020 09:47; Akt: 03.04.2020 09:49 Print

J.Lo bricht Ausgangssperre für ihr Workout

Den US-Superstar Jennifer Lopez kann nicht mal eine Viren-Pandemie davon abhalten, ihren Körper zu stählen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Hollywood-Diva Jennifer Lopez (50, Hustlers) und ihr Mann, der US-Baseballspieler Alex Rodriguez (44) wurden dabei ertappt, wie sie sich trotz verhängter Ausgangssperre Zutritt in einem Fitness-Center in Miami verschafft haben. Obwohl der gesamte US-Bundesstaat Florida laut PageSix die Bevölkerung dazu angewiesen hat, zu Hause zu bleiben, scheinen für Superstars andere Regeln zu gelten.

Lopez ignoriert «Geschlossen»-Zettel

Ein eigener Security-Mann wurde dem Ehepaar bei ihrem schweißtreibenden Workout zur Seite gestellt, der in Schutzkleidung natürlich penibel darauf achtete, dass weder Lopez noch ihr Ehemann in Berührung mit nicht desinfizierten Tür- oder Autoklinken kamen.

Anscheinend hat man dabei aber den Zettel übersehen, der an die Tür der Kraftkammer geheftet war, durch die sich J.Lo und ihr Liebster huschten. «Dieser Gym ist geschlossen», ist auf der Notiz eindeutig zu lesen. «Bleiben Sie zu Hause und gesund.»

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Diabetist am 03.04.2020 13:38 Report Diesen Beitrag melden

    Dir maacht méi Leit krank duerch Aer Quarantäne, wéi Leit Problemer géifen duerch den Virus kréien.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Diabetist am 03.04.2020 13:38 Report Diesen Beitrag melden

    Dir maacht méi Leit krank duerch Aer Quarantäne, wéi Leit Problemer géifen duerch den Virus kréien.

    • och eng Wourecht am 06.04.2020 09:53 Report Diesen Beitrag melden

      am Moment hun mer keng Pandemie , awer eng Paranoia

    einklappen einklappen