Tod mit 36 Jahren

27. Oktober 2020 13:12; Akt: 27.10.2020 13:23 Print

Jamie Foxx trauert um seine kleine Schwester

Der Hollywood-Star nimmt in einem emotionalen Instagram-Post Abschied von seiner Schwester DeOndra Dixon. Die 36-Jährige hatte Trisomie 21.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Mein Herz ist in eine Million Stücke zerbrochen», beginnt Jamie Foxx (52) seinen Instagram-Post vom Montag, «meine wunderschöne, liebende Schwester DeOndra ist von uns gegangen.» In einem langen, emotionalen Post und mit mehreren privaten Bildern nimmt der Schauspieler und Oscar-Preisträger Abschied von seiner 36-jährigen Schwester.

DeOndra Dixon sei «ein helles Licht» gewesen. Wie oft habe sie an Partys die Tanzfläche gestürmt und allen die Show gestohlen. «Ich weiß, dass sie nun im Himmel mit ihren Flügeln tanzt.» Und obwohl der Schmerz unglaublich sei, müsse er lächeln, wenn er an alle schönen Erinnerungen mit ihr denke.

View this post on Instagram

My heart is shattered into a million pieces... my beautiful loving sister Deondra has transitioned... I say transitioned because she will always be alive... anyone who knew my sis... knew that she was a bright light... I can’t tell you how many times we have had parties at the house where she has got on the dance floor and stolen the show... even gave her boyfriend @chrisbrownofficial a run for his money... well I know she is in heaven now dancing with her wings on...tho my pain is unbelievable I smile when I think of all of the great memories that she left me... my family... and her friends… from dancing in the blame it video… to Dancing on the Grammys… And becoming The ambassador to @globaldownsyndrome... from sliding down my stairs with a grin as wide as the rio grand... to serenading us with all of her music... Deondra you have left A hole in my heart... but I will fill it with all of the memories that you gave me ... I love you with every ounce of me... our family is shattered but we will put the pieces back together with your love... and y’all please keep my family in your prayers...

A post shared by Jamie Foxx (@iamjamiefoxx) on

«Ich tanzte sogar an den Grammys»

Woran DeOndra Dixon gestorben ist, gibt er nicht bekannt. Foxx’ Schwester wurde mit Trisomie 21 geboren und war zeitweise Botschafterin der Global Down Syndrome Foundation.

Die internationale Stiftung erinnert auf ihrer Website mit einem Nachruf an die junge Frau. DeOndra sei in eine liebende Familie hineingeboren worden, die sie wie jedes andere Familienmitglied behandelt habe. Sie hätten sie ermutigt, ihren Schulabschluss zu machen und das Leben im Sturm zu erobern, was DeOndra auch getan habe.

DeOndra träumte davon, Profitänzerin zu werden, und gewann Preise und Medaillen. Sie tanzte im Musikvideo zu «Blame It» (unten) ihres großen Bruders mit und war bei einigen seiner Auftritte dabei. «Ich habe sogar bei den Grammys getanzt», schrieb sie in ihrer Biografie auf der Website der Global Down Syndrome Foundation.

(hoc/L'essentiel/Katja Fischer)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.