Gefallener Radsportler

30. August 2018 12:32; Akt: 30.08.2018 12:34 Print

Jan Ullrich «braucht halt Sex»

Jan Ullrich (44) hat nach dem Ehe-Aus eine neue Freundin, Elizabeth Napoles. Die Kubanerin lässt dem gefallenen Ex-Radsportler offenbar viele Freiheiten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Obwohl sie ihn mit den gemeinsamen Kinder verlassen hat, sei seine Ehefrau Sarah immer noch sein Lieblingsmensch, sagt Jan Ullrich (44). In einem Interview in der RTL-Sendung «Exklusiv» erzählt er von seinem Aufenthalt in einer Entzugsklinik. Er habe seine Eheprobleme in Alkohol ertränkt, sagt der gefallene Ex-Radsportler, der dieses Jahr wiederholt für Negativschlagzeilen gesorgt hatte.

«Ich bin wegen meiner Kinder hierhergekommen, weil das eine Auflage meiner Frau war», so Ullrich. Mittlerweile erkenne er, dass der Aufenthalt für ihn gut sei.

«Ich brauch halt Sex»

Ein Ehe-Comeback wird es nicht geben, Ullrich hat die Scheidung eingereicht und will mit seiner künftigen Ex-Frau «gute Freunde» werden.

In dem Interview verrät er auch, dass er eine «neue Liebe» habe, mit der er sein Leben plane. Dennoch trifft er sich auch mit anderen Frauen, das sei so abgesprochen: «Das ist eine persönliche Sache, ich brauch halt Sex.»

Die offene Beziehung führt Ullrich mit der Kubanerin Elizabeth Napoles (34), die er im Frühjahr auf Mallorca kennengelernt hatte. «Ich bin die Einzige, die ihm noch Wärme gegeben und in den schlimmsten Momenten geholfen hat», sagt sie dem Stern.

Napoles war nach nur vier Wochen ihrer Bekanntschaft in Ullrichs Mallorca-Finca eingezogen, wo sie offenbar immer noch wohnt und über Whatsapp und Telefonaten mit Ullrich Kontakt hält.

Er will Entzug in den USA fortsetzen

Nach der aktuellen Kur in Deutschland will Ullrich den Entzug in den USA fortsetzen. «Ich bin ein Kämpfer. Bislang habe ich noch nie einen Kampf verloren», sagt Ullrich dem Magazin Stern. Offenbar will er seine neue Freundin in die Vereinigten Staaten mitnehmen.

Ullrich, 1997 einziger deutscher Gewinner der Tour de France und später wegen Dopings gesperrt, machte zuletzt mit Drogen- und Alkoholexzessen Schlagzeilen. Es wird wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung gegen ihn ermittelt.

(L'essentiel/gux)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fonsi am 30.08.2018 14:03 Report Diesen Beitrag melden

    Der scheint noch immer auf Kokain, daher die Notgeilheit.

    einklappen einklappen
  • sputnik am 30.08.2018 18:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht der Jahn Ulrich jeden Tag zur Kirche, denn der sieht ja richtig durchgeorgelt aus. Früher sah ich auch immer so aus wenn meine Mutter mir ein Zäpfchen in den hintern geschoben hat.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 30.08.2018 18:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht der Jahn Ulrich jeden Tag zur Kirche, denn der sieht ja richtig durchgeorgelt aus. Früher sah ich auch immer so aus wenn meine Mutter mir ein Zäpfchen in den hintern geschoben hat.

  • Fonsi am 30.08.2018 14:03 Report Diesen Beitrag melden

    Der scheint noch immer auf Kokain, daher die Notgeilheit.

    • Genau am 30.08.2018 14:32 Report Diesen Beitrag melden

      Arme Wurst, der Typ!

    einklappen einklappen