Prinz Harry

18. November 2019 11:53; Akt: 18.11.2019 11:54 Print

«Jedes Land braucht seine eigene Greta»

Am Sonntag hielt Prinz Harry an den OnSide-Awards in London eine Rede – und lobte Greta Thunberg in den höchsten Tönen. Hier sind vier Aussagen, die Harry über die 17-Jährige gemacht hat.

Am Sonntag besuchte Prinz Harry die ersten On-Side-Awards in London – und lobte dabei Greta Thunberg in seiner Rede in den höchsten Tönen. (Video: AP/Tamedia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Wochenende hatte Prinz Harry (35) seinen letzten öffentlichen Auftritt, bevor er sich gemeinsam mit seiner Frau Meghan (38) in eine sechswöchige Pause begibt. Der 38-Jährige besuchte dabei die OnSide-Awards in London.

Bei dem Event wurden dieses Jahr zum ersten Mal Kinder und Jugendliche geehrt, die sich in der Gemeinschaft einsetzen und damit Positives bewirken. In seiner Rede äußerte sich der Prinz auch zu Klimaaktivistin Greta Thunberg (17) – und sprach ihr mehrere Komplimente aus.

«Sie war nur eine einzelne Stimme»

«Als Greta anfing, fürs Klima zu kämpfen, war sie erst 15 Jahre alt. Sie war nur eine einzelne Stimme mit einem Plakat, die sich wöchentlich allein vor das schwedische Parlament hinsetzte.»

«Viele Erwachsene haben sie nicht ernst genommen»

«Viele Leute – ich sollte sagen viele Erwachsene – haben sie am Anfang nicht ernst genommen. Heute haben sich jedoch Millionen junger Menschen ihrem Kampf angeschlossen.»

«Nun schaut ihr die ganze Welt zu»

«Sie fing allein an. Aber sie hatte einen Glauben, eine Mission und den Wunsch, etwas nicht nur für sich selbst, sondern für alle zu tun. Nun schaut ihr die ganze Welt zu.»

«Jede Gemeinschaft braucht ihre eigene Greta»

«Jedes Land, jede Gemeinschaft, jede Schule jede Freundschaftsgruppe, jede Familie braucht ihre eigene Greta: Jemanden, der den Weg zeigt, der bereit ist, für seine Werte einzustehen. Und eine Person, die zeigt, wie sehr sie sich um ihre Mitmenschen und um die Gemeinschaft um sie herum kümmert.»

(L'essentiel/mim)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Beobachter am 23.11.2019 22:36 Report Diesen Beitrag melden

    Oh Gott, wieder ein Royal der statt Intelligenz nur Geld u. seine Herkunft vorzuweisen hat.

  • Niemand am 18.11.2019 18:45 Report Diesen Beitrag melden

    Was wir brauchen ist eher ein Medikament für ein gesundes Menschnverstand. Die Greta kann uns nur schwimmen beibringen . . .

  • Keng Fro, ma eng Feststellung am 18.11.2019 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    Ma dann wärt en wuel mat senger Famill mam Ruderboot an d'States fueren fir do Chreschtdaag ze verbrengen???

Die neusten Leser-Kommentare

  • Beobachter am 23.11.2019 22:36 Report Diesen Beitrag melden

    Oh Gott, wieder ein Royal der statt Intelligenz nur Geld u. seine Herkunft vorzuweisen hat.

  • svendorca am 20.11.2019 17:22 Report Diesen Beitrag melden

    Ich wäre stolz wenn es Luxembourg eine Greta hätte, aber die Jugendlichen hier interessieren sich nur für Gucci, Iphone und Yeezys. Alles egal solange Papi zahlt.

    • Beobachter am 23.11.2019 22:53 Report Diesen Beitrag melden

      Antwort an svendorca, dann geh doch du als Gretel von Luxemburg mit; denn du räts doch allen Kritiker auszuwandern. sdvendorca, wenn du andere diskreditierst, pack dich mal an deiner eigenen Nase, vielleicht hilft dir dein "Papi" dabei!!!

    einklappen einklappen
  • sputnik am 19.11.2019 16:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Greta: Heilige Jungfrau des Öko-Dschihad.

  • kaa am 19.11.2019 13:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Le petit prince qui se cherche un destin

  • Julie am 19.11.2019 09:08 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Greta deine Greta, Greta ist für uns alle da