Schauspielerin

15. August 2018 13:32; Akt: 15.08.2018 13:33 Print

Jennifer Garner soll Hollywood-​​Stern erhalten

Freude bei Jennifer Garner! Die Schauspielerin wird in der nächsten Woche auf Hollywoods «Walk of Fame» eine Sternenplakette bekommen.

storybild

Jennifer Garner darf sich über einen Stern in Hollywood freuen. (Bild: Mike Nelson)

Zum Thema

Die US-Schauspielerin Jennifer Garner (46, «Dallas Buyers Club») soll kommende Woche auf Hollywoods «Walk of Fame» eine Sternenplakette mit ihrem Namen enthüllen. Zu der Zeremonie am 20. August werden ihre Kollegen Judy Greer und Steve Carell als Gastredner erwartet, wie die Verleiher der Auszeichnungen am Dienstag mitteilten.

Die Verleihung des 2641. Sterns auf dem Hollywood Boulevard hängt zeitlich mit dem Kinostart des Thrillers «Peppermint» Anfang September zusammen. Unter der Regie des Franzosen Pierre Morel («96 Hours», «The Gunman») spielt Garner die Hauptrolle einer Frau spielen, die den Tod ihres Mannes und ihrer Tochter zehn Jahre nach einer Straßenschießerei rächen will.

In Hollywood hatte Garner als Star der Agentinnen-Serie «Alias – Die Agentin» (2001 - 2006) ihren ersten Erfolg. 2002 gewann sie dafür den Golden Globe als Beste Schauspielerin einer Dramaserie. Die dreifache Mutter, Ex-Partnerin von Ben Affleck, spielte in Filmen wie «Pearl Harbor», «Daredevil», «Juno», «Valentinstag» und «Dallas Buyers Club» mit.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.