Erster Liebespost

25. Juli 2021 15:21; Akt: 25.07.2021 15:25 Print

Jennifer Lopez knutscht auf Foto mit Ben Affleck

Am Samstag hat Jennifer Lopez auf einer 120-Millionen-Yacht ihren 52. Geburtstag gefeiert – und mit einem Foto endlich ihr Liebescomeback mit Ben Affleck bestätigt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Als Bennifer in den frühen Nullerjahren erstmals verliebt waren, gab es noch gar kein Instagram. Jetzt, knapp zwei Jahrzehnte, eine geplatzte Hochzeit und ein spektakuläres Liebescomeback später, postet Jennifer Lopez auf der Plattform das allererste Knutsch-Foto mit Ben Affleck (48) und macht damit ihr Beziehungs-Revival auch endlich Instagram-offiziell. Ein großer Schritt – so hat das Paar bisher trotz eindeutiger Paparazzi-Schnappschüsse dazu geschwiegen.

Anlass zum Liebesouting gab der 52. Geburtstag der Sängerin und Schauspielerin, den sie und ihr Liebster mit einem exzessiven Ausflug an die Côte d'Azur feierten: Am Samstag sind die beiden laut «Daily Mail» für umgerechnet geschätzt 185.000 Euro in einem Luxus-Privatjet von Los Angeles nach Saint-Tropez geflogen, wo sie sich schließlich auf einer 120-Millionen-Yacht auf dem Mittelmeer treiben ließen.

Auf ihrem Insta-Profil postete die US-Amerikanerin mit puerto-ricanischen Wurzeln mehrere durchtrainierte Bikini-Pics von sich auf der Mega-Yacht, dazu schreibt sie: «52 … das macht es mit mir …». Und wer geduldig bis zum vierten Foto der Bildstrecke klickt, wird tatsächlich von einem leidenschaftlichen Bennifer-Kuss überrascht.

Liebesouting-Light gab es schon am Freitag

Am Freitag gab es übrigens bereits einen Vorboten der offiziellen Liebesverkündung. Die mit J.Lo befreundete Schauspielerin Leah Remini (51) teilte auf Instagram ein Video ihrer eigenen Geburtstagsfeier vom Juni, darin ist bei Sekunde 32 ein Fotoautomaten-Bild zu sehen, auf dem Ben den Arm um sie und seine Liebste legt.

Erste Gerüchte um eine Reunion des Kult-Paares kamen im April auf. Anfang des Monats sorgte Ben für Aufsehen, als er im US-Magazin «InStyle» über Jennifer schwärmte. Wenig später plauderten dem Paar nahestehende Quellen aus, dass die zwei wieder Zeit zusammen verbringen und schließlich wurden sie von Paparazzi beim Knutschen erwischt. Mittlerweile denken Bennifer gar übers Zusammenziehen nach und haben sich vergangene Woche eine Villa für 60 Millionen Euro angeschaut.

(L'essentiel/Stephanie Vinzens)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.