Am Muttertag

14. Mai 2018 14:18; Akt: 14.05.2018 14:31 Print

Jessica Alba spendet 1,5 Millionen Windeln

Jessica Alba ist selbst dreifache Mutter und gleichzeitig Inhaberin einer Firma, die Babyprodukte vertreibt. Am Muttertag gibt sie sich großzügig.

storybild

US-Schauspielerin Jessica Alba spendet 1,5 Millionen Windeln. (Bild: DPA/Mike Nelson)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schauspielerin und Unternehmerin Jessica Alba (37) hat am Muttertag mit ihrer Firma 1,5 Millionen Windeln an eine gemeinnützige Organisation in Los Angeles gespendet. «Eine Mutter sollte niemals entscheiden müssen, ihre Kinder zu ernähren oder Windeln zu kaufen», sagte Alba am Sonntag dem US-Magazin People. Die Organisation Baby2Baby versorgt Kinder aus einkommensschwachen Familien mit Windeln, Kleidung und anderen Produkten. Alba ist Mitgründerin eines Unternehmens, das seit 2011 Öko-Produkte für Babys verkauft.

Die Schauspielerin bekam Ende Dezember ihr drittes Kind. Am Muttertag schrieb sie auf Instagram, wie sie das Leben als Mutter verändert hat. «Unsere Welt wird komplett auf den Kopf gestellt. Alles, was du vorher als selbstverständlich empfunden hast - wie Schlaf und in aller Ruhe zu essen -, wird zum größten Luxus.»

Motherhood: it’s a doozy, isn’t it? Your world gets turned completely upside down. Everything you thought you knew about what was important is no longer. And all the things you once took for granted — like sleep, and sitting down to eat an actual meal — become the greatest luxuries. Little people change you. To love and need someone that much and have them love and need you just as much…it’s the best and hardest and most heartbreaking thing there is. I still can’t believe it, but my oldest baby is almost 10 years old. And you know what? She doesn’t need me in the same ways she once did. There goes that heartbreak again…but it’s true. The time we have with our little ones when they’re actually little is so fleeting. And it’s a reminder for me to be present and cherish every messy moment. Every tantrum, every tired cry, every bit of these days that sometimes feel like they’ll never end. Because the truth is, they will. As a first-time mother, I was still learning about this person I had become. And I felt like everything had to be just perfect. But these days, I’m ok if my baby cries a little bit…because I know he’ll be ok. And so what if the dishes pile up in the sink…and if my living room looks nothing like the Instagram post five seconds after I take the picture. It’s all ok. This Mother’s Day (and really, every day), I want to thank you for trusting us @honest to be a part of your journey. And I want to let you know that even if it doesn’t always feel like it, you’ve got this. It’s not gonna be perfect. But you’re an amazing mama. And that’s everything. xo. ❤️✨

Ein Beitrag geteilt von Jessica Alba (@jessicaalba) am

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.