Boxende Youtuber

26. August 2018 13:56; Akt: 26.08.2018 13:59 Print

Jetzt will Jake Paul gegen Chris Brown in den Ring

Gestern Abend traten mehrere Youtuber im Boxring gegeneinander an. Es dürfte weitere Kämpfe folgen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Kampf wurde als «das größte Ereignis in der Geschichte des Internets» angekündigt: Die kontroversen Youtuber Logan Paul, 23 Jahre alt, US-Amerikaner, und KSI, 25 Jahre, Engländer, traten gestern im Boxring gegeneinander an, um zu zeigen, dass sie nicht nur eine große Klappe, sondern auch eine Menge hart antrainierter Muckis und ordentlich Testosteron in sich haben.

Nun: Der Kampf endete nach sechs Runden mit einem Unentschieden. Was auf wenig euphorische Reaktionen stieß, etwa bei Ober-Stänkerer PewDiePie. Weitere Reaktionen gibts unten.

Über eine Million schauten auf Twitch

Zum größten Internet-Ereignis hat es denn auch nicht ganz gereicht. Der Kampf konnte auf einem kostenpflichtigen Youtube-Kanal gegen Bezahlung von rund 10 Euro gestreamt werden. Zu Spitzenzeiten schauten dort knapp 800.000 Menschen zu, wie unter anderem Theverge.com berichtet.

Trotzdem hätte das Duell Millionen Zuschauer erreicht: Denn viele streamten auf nicht-offiziellen Kanälen, auf denen der Fight zuhauf gezeigt wurde. Allein auf Twitch hätten zeitweise über eine Million zugeschaut, der erfolgreichste Stream erreichte dort über 400.000 Zuschauer, schreibt Theverge.com.

In der Arena in Manchester selbst waren übrigens 18.000 Fans mit dabei. Im wettverliebten Großbritannien seien laut Independent.co.uk über 300.000 Euro auf das Ergebnis des Box-Matches gewettet worden.

So reagieren 20-Minuten-Leser auf Logan Pauls Skandalvideo. (Video: P. Stirnemann)

Jake fordert Chris Brown heraus

Vor dem Hauptkampf von Logan und KSI traten auch deren jüngere und ebenfalls youtubende Brüder Jake Paul (21) und Deji (21) gegeneinander an. Nach fünf Runden ging der Amerikaner als Sieger hervor.

Noch im Ring machte Jake eine Ansage: «Ich will weiter kämpfen, ich liebe den Sport.» Er weiß auch schon, mit wem er sich messen möchte: «Chris Brown. Chris Brown, ich will dich sehen!»

Noch hat der Sänger nicht reagiert. Mit einer ähnlichen Ansage von KSI nach dessen erstem Boxkampf sind zuvor auch die Kämpfe von gestern Abend zwischen den beiden Brüderpaaren zustande gekommen.

Hier gibt es Jakes Kampfansage. (Video: Tamedia/Twitter)

Die Reaktionen auf Twitter fielen nach dem Kampf vor allem spöttisch aus.

«Jake gewann den Kampf, das Internet gewann dieses Bild.»

«Jake Paul sieht aus wie eine Binde.»

«Jake Paul war schon vor dem Kampf die nervigste Person im Internet. Das wird sein Ego jetzt noch mehr aufblasen, zum Leidwesen aller anderen auf Youtube.»

«Ich habe gerade eingeschaltet, welcher ist Jake Paul?»

Auch Jakes Bruder Logan kriegt sein Twitter-Fett weg: «Logan Paul in der fünften und sechsten Runde.»

«Sieht gut aus, der Kampf von Logan und KSI.»

Und der geht an beide: «Verdammt. Jake und Logan sind große Bane-Fans.»

(L'essentiel/fim)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.