Intime Körperpflege

08. Dezember 2017 09:35; Akt: 08.12.2017 09:38 Print

Kaley Cuoco zupft ihrem Verlobten die Nasenhaare

Ende November feierte «The Big Bang Theory»-Star Kaley Cuoco ihre Verlobung mit Profi-Reiter Karl Cook. Nun hat auch die Intimität der Beziehung das nächste Level erreicht.

Bei diesen Insta-Videos von Kaley Cuoco und ihrem Verlobten geht Ihnen das Herz auf. (Video: Instagram/Tamedia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf Instagram veröffentlichte Sportler Karl Cook ein Video, in dem Schauspielerin Kaley Cuoco beherzt mit einer Pinzette nach einem seiner Nasenhaare greift und es mit einem Ruck entfernt.

Was manche Männer mit schlimmen Schmerzen und Tränen verbinden, findet der 26-jährige Profi-Reiter sehr romantisch: «Ihr fragt euch, wie es ist, mit Kaley Cuoco verlobt zu sein? Es ist pure Leidenschaft mit einer tiefen, emotionalen Bindung. Ich habe nicht gewusst, dass Nasenhaareziehen so eine wunderschöne, verbindende Erfahrung sein kann.»

Video sorgt für Spott

Am 30. November hielt Cook um die Hand des «The Big Bang Theory»-Stars an. Einige Ausschnitte des besonderen Augenblicks teilte das frisch verlobte Paar mit seinen Fans auf Instagram.

Darin zu sehen: Eine völlig aufgelöste Kaley Cuoco, die ihre Tränen nicht zurückhalten kann. Überwältigt von den Emotionen entglitt der 32-Jährigen dabei ein wenig das Gesicht und sorgte für zahlreiche Lacher.

«Oscar für beste Performance einer Verlobung»

Ihre «The Big Bang Theory»-Kollegin Alex Ayers, die für das Drehbuch der Sitcom verantwortlich ist, machte sich bereits via Instagram über Kaley Cuoco lustig. Die Autorin veröffentlichte ein Foto, auf dem sie einen schwarzen Luftballon in der Hand hält, auf der das Bild der vor Freude weinenden Schauspielerin zu sehen ist.

«Und der Academy Award für die beste Performance bei einer Verlobung geht an ... #machplatzclairedanes», kommentierte Ayers. Cuoco stand währenddessen mit verschränkten Armen und wütendem Blick hinter ihrer Kollegin.

Obwohl die «Penny»-Darstellerin von der Aktion nicht begeistert scheint, wären solche Luftballons doch eine lustige Idee für den Polterabend oder die Hochzeitseinladungen.

(L'essentiel/kao)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • zwerg nase am 08.12.2017 12:46 Report Diesen Beitrag melden

    Nun hat auch der Journalismus das nächste (unterste) Level erreicht! Gratulation!

Die neusten Leser-Kommentare

  • zwerg nase am 08.12.2017 12:46 Report Diesen Beitrag melden

    Nun hat auch der Journalismus das nächste (unterste) Level erreicht! Gratulation!