«Eine Mission»

18. November 2019 09:08; Akt: 18.11.2019 09:08 Print

Kanye West gibt Konzert in US-​​Gefängnis

Bei zahlreichen Häftlingen kullerten die Tränen, als plötzlich Kanye West sie mit einem Konzert überraschte.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Große Überraschung für die Insassen im Gefängnis in Houston (Texas): US-Rapper Kanye West schaute vorbei und gab ein spontanes Konzert. Ein Video, das in den sozialen Netzwerken kursiert, zeigt, wie der Musiker vor hunderten Häftlingen Songs aus seinem neuen Album «Jesus is King» performt. Erst trat er für die männlichen Insassen auf, dann für die weiblichen. Bei einigen Insassen kullerten sogar die Tränen.

West meinte, sein Auftritt sei «eine Mission» gewesen, «keine Show». «Sag, was du willst über diesen Mann», meinte Jason Spencer, der Sprecher des Gefängnisses. «Aber Kanye West und sein Chor haben den Menschen eine große Freude bereitet.» Spencer teilte später ein Fotos mit Kanye auf Twitter.

Nur wenige Leute, wie etwa die Gefängnisleitung, sollen über Kanyes Auftritt vorab informiert geworden sein.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • waat ee Cretin am 19.11.2019 11:01 Report Diesen Beitrag melden

    Warum sollen Insassen eine Freude bereitet bekommen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • waat ee Cretin am 19.11.2019 11:01 Report Diesen Beitrag melden

    Warum sollen Insassen eine Freude bereitet bekommen?