Kleine Sensation

10. März 2019 15:43; Akt: 10.03.2019 15:45 Print

Kate und William halten Händchen – das ist selten

Diese Woche ereignete sich eine kleine Sensation: Prinz William und Herzogin Kate haben in der Öffentlichkeit Händchen gehalten. Bei den Royals kommt das sonst kaum vor.

Ein Royal-Fan hielt die Szene fest – und wählte einen passenden Soundtrack. (Video: Instagram/julianacamposlondon)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Prinz William (36) und Herzogin Kate (37) wurden diese Woche Händchen haltend in London gesichtet. Das ist bei den verheirateten Royals ein seltenes Schauspiel.

Das Paar ist eigentlich bekannt dafür, sich in der Öffentlichkeit an den ungeschriebenen königlichen Knigge zu halten, wonach Berührungen auf ein Minimum zu beschränken sind.

Die Aufnahmen der Herzogen entstanden, als sie sich im Garten des Kensington Palace auf den Weg zu ihrem Helikopter machten, der sie zu einem öffentlichen Termin in Blackpool brachte.

Harry und Meghan nachgemacht?

Die beiden haben sich die öffentlichen Zuneigungen vielleicht von Williams Bruder Harry (34) und Herzogin Meghan (37) abgeschaut, die in der Öffentlichkeit immer wieder Liebesbekundungen austauschen.

Dieser Meinung ist jedenfalls die Körpersprachen-Expertin Judi James, die der «Daily Mail» ihre Einschätzung abgegeben hat. Laut ihr hat Prinz Harry wohl einen sogenannten Echo-Effekt auf seinen älteren Bruder.

(L'essentiel/mim)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.