Insta-Post

07. April 2021 16:40; Akt: 07.04.2021 16:40 Print

Katja Burkard überrascht mit Fotos von Tochter

«Punkt 12»-Moderatorin Katja Burkard gratulierte ihrer Tochter Katharina via Instagram zum Geburtstag. Dazu teilte sie mehrere Fotos. 

Zum Thema
Fehler gesehen?

Normalerweise hält Katja Burkard ihre Kinder von der Öffentlichkeit fern. Umso überraschter waren die Fans, als sie auf Instagram plötzlich zwei Fotos von ihrer Tochter teilte. Das eine zeigt die mittlerweile 14-Jährige als Baby, das andere Katharina als Kleinkind mit Schnuller im Mund.

Die RTL-Moderatorin hatte die Bilder gepostet, weil ihre Tochter Geburtstag hat. Dazu schreibt sie: «Heute vor 14 Jahren... HAPPY BIRTHDAY, KATHARINA! Du warst unser Sonnenschein-Baby und jetzt bist du schon ein Teenie. Ich bin jeden Tag stolz und glücklich, dass ich deine Mama bin, weil du nicht nur sehr, sehr witzig bist, sondern auch ein riesengroßes Herz hast, Feuer, Mut & Kampfgeist. Ich liebe dich bis zum Mond und zurück und dreimal um alle Galaxien.» Auf ein aktuelles Foto von der 14-Jährigen verzichtete Katja. 

Die Follower sind trotzdem hin und weg von den tollen Bildern. «Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Katharina. Du hast eine ganz tolle Mama» und «Oh Gott, wie süß! Und eine tolle Mama hat sie», heißt es unter anderem in den Kommentaren. 

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.