In New York

12. September 2021 19:09; Akt: 12.09.2021 19:52 Print

Kim Kardashian verhüllt sich mit Bondage-​​Look

Einen Tag vor der Met Gala kam die 40-Jährige in New York an. Dabei überraschte sie die wartenden Paparazzi in einem unerwarteten Leder-Outfit von Balenciaga.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fans und Paparazzi staunten nicht schlecht, als Kim Kardashian am Samstag vor dem Luxushotel The Ritz-Carlton in New York aus einem schwarzen SUV stieg: Der «Keeping Up With The Kardashians»-Star zeigte sich nämlich in einem Leder-Outfit von Balenciaga – und zwar tatsächlich von Kopf bis Fuß. Die 40-Jährige ist dieses Jahr erneut Gast bei der Met Gala des Metropolitan Museum of Art und angesichts der New York Fashion Week wohl schon einen Tag früher angereist.

Bei ihrer Ankunft trug die Vierfach-Mutter einen knielangen Trenchcoat, Handschuhe, Overknee-Stiefel, eine lockere Hose und ein hochgeschnittenes Shirt – alles aus Leder, alles in Schwarz. Ihr Gesicht verbarg die SKIMS-Gründerin unter einer Ledermaske, die lediglich Aussparungen für die Augen und für ihr langes Haar bot, welches die Influencerin zu einem hohen Pferdeschwanz gebunden trug.

Kim K als Muse für Balenciaga?

Kurz nach ihrem Auftritt veröffentlichte Kim natürlich auch selbst die Fotos des Bondage-Looks auf ihrem Instagram-Account – und markierte dazu Balenciaga-Mastermind Demna Gvasalia. Zur Bildstrecke fügte sie lediglich ein Messer-Emoji hinzu.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Kim mit Maske und im All-Over-Look präsentiert. Bereits letzten Monat zelebrierte die 40-Jährige einen ähnlichen Look, als sie Kanye Wests «Donda»-Release-Event im Mercedes-Benz Stadium in Atlanta besuchte. Damals trug sie ein enges schwarzes Outfit, ebenfalls von Balenciaga.

Der Reality-Star scheint die neue Muse des spanischen Modehauses zu sein, was an der Zusammenarbeit ihres Ex Kanye West (44) mit Balenciaga-Designer Demna Gvasalia (40) liegen könnte. Für die «Donda»-Parties von Ye haben die beiden nämlich zusammengespannt: Gvasalia fungierte dabei als Creative Director für die Visuals der Events.

(L'essentiel/Saskia Sutter)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fans am 12.09.2021 22:30 Report Diesen Beitrag melden

    die sich verblöden lassen

  • Augenkrebs am 13.09.2021 14:03 Report Diesen Beitrag melden

    Steht ihr, sollte sie öfter tragen.

  • Brummbrumm am 12.09.2021 20:54 Report Diesen Beitrag melden

    Neuer Outfit mit Covidschutz für das Motorrad.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Augenkrebs am 13.09.2021 14:03 Report Diesen Beitrag melden

    Steht ihr, sollte sie öfter tragen.

  • Fans am 12.09.2021 22:30 Report Diesen Beitrag melden

    die sich verblöden lassen

  • Brummbrumm am 12.09.2021 20:54 Report Diesen Beitrag melden

    Neuer Outfit mit Covidschutz für das Motorrad.