Erste Fotos nach Geburt

14. Februar 2018 07:46; Akt: 14.02.2018 07:45 Print

Kylie Jenner hat schon wieder Bock auf Arbeit

Nach Monaten des Versteckspiels zeigt sich Kylie Jenner knapp zwei Wochen nach der Geburt ihrer Tochter wieder in der Öffentlichkeit. Ohne Kind – und bereits wieder am Arbeiten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Radlerhosen und Turnschuhen steigt Reality-Star Kylie Jenner in Los Angeles aus ihrem schwarzen Range Rover. Es ist das erste Mal nach der Geburt ihrer Tochter Stormi Webster, dass sich die 20-Jährige wieder in der Öffentlichkeit zeigt. Weder der Nachwuchs noch ihr Rapper-Freund Travis Scott (25) sind mit dabei.

Stattdessen war die frischgebackene Mutter gemeinsam mit ihrer besten Freundin Jordyn Woods (20) unterwegs zu einem Business-Meeting ihrer Beauty-Firma Kylie Cosmetics, die sehr erfolgreich Lippenstifte, Lidschatten und Make-up vertreibt. Von den Strapazen der Geburt und allfälligen schlaflosen Nächten mit dem Kleinkind keine sichtbaren Spuren. Die Unternehmerin ist zurzeit gern gemütlich unterwegs, in sportlichen Looks, die sie mit exklusiven Accessoires wie einer Prada-Bauchtasche und Jordans abrundet.

Was die ersten Bilder von Kylie Jenner nach der Geburt ihrer kleinen Tochter noch so verraten, lesen Sie in der Bildstrecke.

(L'essentiel/kao)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • CLAUDEHAPPY am 15.02.2018 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Rien d autre à faire que montrer son corps pour être poli.

Die neusten Leser-Kommentare

  • CLAUDEHAPPY am 15.02.2018 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Rien d autre à faire que montrer son corps pour être poli.