Fashion Week

20. Januar 2021 09:25; Akt: 20.01.2021 09:28 Print

Leni Klum läuft zum ersten Mal über den Catwalk

Die 16-jährige Tochter von Model-Mama Heid Klum feiert bei der Berliner Fashion Week ihr Laufsteg-Debüt - wenn auch nur in digitaler Form.

storybild

Leni Klum gab ihr Laufsteg-Debüt beim Berliner Salon. (Bild: Berliner Salon)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit 14 Jahren «zieht» Heidi Klum mit dem TV-Format «Germany's Next Topmodel» Modelnachwuchs heran. Ein vielversprechendes Talent kommt jetzt jedoch aus ihrer eigenen Familie: Erst kürzlich feierte Leni Klum auf der Titelseite der deutschen Vogue ihr Model-Debüt, auf der Berliner Fashion Week flanierte sie nun auch erstmals über den Catwalk.

Für den Berliner Salon durfte die 16-jährige Tochter der Model-Mama gleich mehrere Looks in den kahlen Räumen des Kraftwerks Berlin präsentieren - aufgrund der Corona-Pandemie natürlich nur digital.

Das Nachwuchsmodel zeigt auf Fotos und einem kurzen Clip die neuen Kreationen der Modelabels Lala Berlin, Kaviar Gauche und Dawid Tomaszewski. Damit wurde für Leni Klum ein lang ersehnter Traum wahr: «Es war nur eine Frage der Zeit, bis ich es selbst als Model versuchen würde. Das erste Angebot kam, als ich erst zwölf oder dreizehn Jahre alt war, von einer Marke, die ich gern getragen habe: Brandy Melville. Damals habe ich Mama angebettelt, aber keine Chance! Inzwischen verstehe ich, dass es zu früh gewesen wäre», verriet die Tochter des ehemaligen «Victoria's Secret»-Engel gegenüber Vogue.

(L'essentiel/kiky)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Long long Silver am 20.01.2021 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie in der Formel 1, einem Club aus Rennfahrersöhnchen ehemaliger Rennfahrer.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Long long Silver am 20.01.2021 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie in der Formel 1, einem Club aus Rennfahrersöhnchen ehemaliger Rennfahrer.