Manager packt aus

16. Oktober 2020 20:50; Akt: 16.10.2020 20:59 Print

Michael Wendler bereut seinen Angriff auf RTL

Wendler-Manager Markus Krampe war erneut zu Gast in der Pocher-Show. Dort berichtet er von Morddrohungen und verrät, dass Wendler gewisse Fehler eingesteht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Michael Wendlers (48) Manager Markus Krampe hat turbulente Tage hinter sich. Sein Schützling outete sich als Verschwörungstheoretiker, schmiss seinen Sitz in der DSDS-Jury, verlor einen Werbedeal und flüchtete in die USA. Nun war Krampe ein zweites Mal in der TV-Show von Comedian Oliver Pocher (42) zu Gast und packte erneut aus.

Unter anderem sprach er über die Reaktionen, die er nach seinem letzten Auftritt in «Pocher – gefährlich ehrlich!» bekommen hat. Damals bezeichnete er Wendler als jemanden, der krank sei und Hilfe brauche. Daraufhin habe er Nachrichten bekommen, die von Beleidigungen wie «Heulsuse» bis hin zu Morddrohungen wie «Man sollte dich abstechen!» gereicht hätten. Rund 20 Leute sollen ihm den Tod gewünscht haben.

Weiter gab Krampe an, wie es momentan um sein Verhältnis zu Wendler steht. So habe er momentan telefonischen Kontakt zum Schlagersänger und dessen Ehefrau Laura Müller (20). Besuchen könne er sie aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie aber nicht.

«Ich versuche, zu retten, was zu retten ist»

Außerdem verriet er, dass Wendler mittlerweile sogar einige Aussagen bereue: «Es ist schon so, dass er verstanden hat, dass der Angriff auf RTL ein grober Fehler war und nicht zu entschuldigen ist. Das hat er eingestanden.» Damit spielt sein Manager auf Wendlers Aussage an, dass alle Fernsehsender gleichgeschaltet und politisch gesteuert seien und sich dadurch mitschuldig machen würden.

Krampe vermutet zudem, dass der Sänger sich in Kürze öffentlich dazu äußern wird, und findet, dass der Ball bei Wendler liege: «Ich erwarte, dass da was kommt von ihm, und ich versuche, zu retten, was zu retten ist. Aber jetzt muss er selbst die Eier haben und sagen, dass er was falsch gemacht hat.»

An Wendlers Skepsis gegenüber Covid-19 habe sich jedoch nichts geändert. Dennoch hofft sein Manager, dass der «Egal»-Sänger seine Meinung später noch revidieren wird.

(L'essentiel/Stephanie Vinzens)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kreditpumpe am 17.10.2020 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    Egal, bei Wikipedia steht über ihn nur Pleiten, Gerichtsaffären und Geldmangel, keine Erfolgsstorys.

  • Charel am 17.10.2020 14:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der hat den Knalll nicht gehört, der Dussel

  • Rektumkriecher am 19.10.2020 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Spätestens wenn die Überweisungen ausbleiben wird er bedauern dass er falsch verstanden wurde.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rektumkriecher am 19.10.2020 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Spätestens wenn die Überweisungen ausbleiben wird er bedauern dass er falsch verstanden wurde.

  • Kreditpumpe am 17.10.2020 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    Egal, bei Wikipedia steht über ihn nur Pleiten, Gerichtsaffären und Geldmangel, keine Erfolgsstorys.

  • Charel am 17.10.2020 14:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der hat den Knalll nicht gehört, der Dussel