«Es ist das Beste für sie»

11. August 2019 14:01; Akt: 11.08.2019 14:02 Print

Miley und Liam trennen sich – nach 8 Monaten Ehe

Etwas mehr als ein halbes Jahr nach ihrer Hochzeit geben Miley Cyrus und Liam Hemsworth ihre Trennung bekannt. Sie wollen sich trotzdem gemeinsam um ihre Tiere kümmern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Dezember erst hatten sie geheiratet – nun haben sie sich getrennt: Sängerin Miley Cyrus (26) und Schauspieler Liam Hemsworth (29) sind nicht mehr zusammen. Dies bestätigt ein Sprecher Mileys in der Nacht auf Sonntag gegenüber «People».

«Liam und Miley haben beschlossen, sich vorerst zu trennen», heißt es im Statement, «sich stets entwickelnd und als Partner sowie Individuen verändernd, haben die beiden entschieden, dass dies das Beste für sie ist und dass sie sich nun auf sich selbst und ihre Karrieren fokussieren.»

Foto ohne Ehering

Und weiter: «Ihren gemeinsamen Tieren bleiben sie nach wie vor fürsorgliche Eltern. Bitte respektiert ihre Privatsphäre während dieses Prozesses.»

Am Samstag verbreiteten sich erste Trennungsgerüchte, als Miley ein Foto von sich postete, auf dem sie zwar Schmuck, nicht aber ihren Ehering trägt:

(L'essentiel/shy/mim)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.