«Sex and the City»

20. Februar 2020 08:15; Akt: 20.02.2020 08:26 Print

«Mr. Big» wird mit 65 Jahren wieder Vater

Chris Noth, bekannt als «Mr. Big» in der Serie «Sex and the City», ist mit 65 Jahren zum zweiten Mal Vater geworden. Dies verkündete er auf Instagram.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Down from the heavens comes our second son- Keats! “ A thing of beauty is a joy forever”

Ein Beitrag geteilt von Chris Noth (@chrisnothofficial) am

Sex and the City-Star Chris Noth ist mit 65 Jahren wieder Vater geworden. «Vom Himmel herab kommt unser zweiter Sohn - Keats!», teilte der Schauspieler auf Instagram mit. Dazu postete er ein Foto des Neugeborenen mit dem Zitat «A thing of beauty is a joy forever». Damit verweise Noth auf den Dichter John Keats (1795-1821), berichtete das Filmblatt Hollywood Reporter am Mittwoch. Dessen Gedicht «Endymion» beginnt mit der Zeile «Eine Sache der Schönheit ist eine Freude für immer».

Es ist das zweite Kind für Noth und dessen Frau, die Schauspielerin Tara Wilson (37). Ihr Sohn Orion Christopher ist zwölf Jahre alt. Das Paar hatte 2012 geheiratet.

Noth wurde durch seine Sex and The City-Rolle als Mr. Big, Freund der Beziehungskolumnistin Carrie Bradshaw (gespielt von Sarah Jessica Parker), auf dem Bildschirm und auf der Leinwand bekannt. Seine früheren Co-Stars Parker und Kristin Davis gratulierten auf Instagram zum zweiten Kind.

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tjejeje am 20.02.2020 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    An dem Alter nach papp gin onverständlech. Wann dee klengen mat 5 Joer an der Schou gefroot get wei aal as dei papp da muss de klengen soen en as 70 Joer aal Au Backe.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tjejeje am 20.02.2020 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    An dem Alter nach papp gin onverständlech. Wann dee klengen mat 5 Joer an der Schou gefroot get wei aal as dei papp da muss de klengen soen en as 70 Joer aal Au Backe.