Neu-Eltern

06. Mai 2020 08:53; Akt: 06.05.2020 12:36 Print

Musks Freundin erklärt, was der Babyname bedeutet

Tesla-Chef Elon Musk und seine kanadische Freundin haben ein Kind bekommen und ihm den Namen X Æ A-12 gegeben. Für was das stehen soll, erklärt die frischgebackene Mutter.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fünf Kinder hat Elon Musk bereits, jetzt ist der Tesla-Chef erneut Vater geworden. «Mama und Kind geht es gut», schrieb der 48 Jahre alte US-Unternehmer in einem Thread auf Twitter. Ein User hatte gefragt, ob es Neuigkeiten zum Baby gebe. Der frischgebackene Vater verriet noch weitere Details: Das Baby sei ein Junge, als Namen gab er auf Nachfrage eines Twitternutzers an: «X Æ A-12 Musk». In der Unterhaltung in dem Kurznachrichtendienst ging es eigentlich um einen Bericht über Musks Automarke Tesla.

Später tweetete Grimes, die Mutter des Kindes, auf Twitter so etwas wie eine Erklärung zur Bedeutung des Babynamens – sie stiftete allerdings mehr Verwirrung als Klarheit. Demnach stehe X für die unbekannte Variable. Æ sei aus dem elfischen Alphabet entlehnt und stehe für AI, was Liebe und künstliche Intelligenz bedeute. A-12 scheint ein Flugzeugstyp zu sein und schließlich stehe A für ihren Lieblingssong Archangel (siehe Tweet unten). Auf Twitter gehen die Wogen hoch. Einige Nutzer finden den Namen großartig, andere schlicht dämlich und wieder andere nehmen an, dass die beiden frischen Eltern sich lediglich einen Scherz erlaubten,

Eine Freundin nach zwei Ehen

Die kanadische Sängerin Grimes (mit bürgerlichem Namen Claire Boucher) und der Unternehmer sind seit 2018 ein Paar. Mit einem Instagram-Post von ihrem Babybauch im Januar heizte die Musikerin Spekulationen an, dass die beiden ein gemeinsames Kind erwarten könnten. Musk hatte die Sängerin auch zuletzt auf Twitter als seine Freundin bezeichnet.

Mit seiner Ex-Frau, der kanadischen Autorin Justine Wilson, hat Musk fünf Söhne, Zwillinge und Drillinge. Alle haben recht normale Namen. 2010 heiratete er die britische Schauspielerin Talulah Riley. Das Paar ließ sich 2012 scheiden, heiratete nochmals, reichte 2016 aber erneut die Scheidung ein.

(L'essentiel/Ann Guenter)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Muskatnoss am 06.05.2020 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    Alles schéin an gudd. An wéi soll deen Numm ausgeschwaat gin?

    einklappen einklappen
  • Kleeschen am 06.05.2020 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Dat aaremt Kand

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kleeschen am 06.05.2020 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Dat aaremt Kand

    • Gustav am 06.05.2020 15:01 Report Diesen Beitrag melden

      Arm ist es nicht, Papa ist reich.

    • Johnny Chicago am 07.05.2020 20:57 Report Diesen Beitrag melden

      Beste Kommentar ever, merci

    einklappen einklappen
  • Muskatnoss am 06.05.2020 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    Alles schéin an gudd. An wéi soll deen Numm ausgeschwaat gin?

    • Misch am 06.05.2020 14:34 Report Diesen Beitrag melden

      ofkierzung, einfach "Eggsy" vun "X"

    • LuxTroll am 06.05.2020 14:35 Report Diesen Beitrag melden

      Gëtt bestemmt "Bob" ausgeschwat.

    einklappen einklappen