Schwangere Freundin

30. November 2020 12:21; Akt: 30.11.2020 12:45 Print

Nico Schwanz ist wieder solo

Und schon wieder ist alles aus! TV-Promi Nico Schwanz und seine Freundin Julia haben sich kurz vor der Geburt ihres gemeinsamen Kindes getrennt. 

storybild

Nico Schwanz mit (Ex-)Freundin Julia Prokopy (Bild: imago-images)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nico Schwanz («Dschungelcamp») verkündete auf Instagram, dass er und seine schwangere Freundin Julia Prokopy («Bachelor») ihre Beziehung beendet haben. «Ihr Lieben, viele von euch haben es ja schon seit längerem vermutet, hierzu möchten wir uns heute einmalig äußern. Julia und ich haben uns getrennt», stellt er klar.

Kind steht an erster Stelle

Das (Ex-)Paar hatte sich dieses Jahr schon einmal getrennt. Als sie von Julias Schwangerschaft erfuhren, wollten sie ihrer Liebe noch eine zweite Chance geben. Doch der Plan ging nicht auf. «Wir sind beide der Meinung, dass es trotz eines erneuten Versuchs einfach nicht für eine langfristige Beziehung reicht», erklärt Nico weiter. Die beiden sollen im Guten auseinander gegangen sein. «Unser gemeinsames Kind steht nun an erster Stelle», betont der 42-Jährige. 

Julia ist mittlerweile im siebten Monat schwanger. «So blöd es klingt, aber das Gummi ist geplatzt», erklärte Nico im Oktober der «Bild»-Zeitung. «Wir haben uns einfach zu heftig und zu oft geliebt», erzählte er weiter. 

(L'essentiel/lm)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 30.11.2020 13:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kenne diesen Schwanz nicht. Ist doch kein Promi, dieser Schwanz??

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 30.11.2020 13:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kenne diesen Schwanz nicht. Ist doch kein Promi, dieser Schwanz??