Pop-Sensation

18. Januar 2021 21:17; Akt: 18.01.2021 21:58 Print

«No Angels» sollen vor dem Comeback stehen

Für Fans ist es seit Jahren eine Traumvorstellung, die nun Wirklichkeit werden könnte! Die No Angels sollen an einem Comeback tüfteln.

storybild

Nadja, Sandy, Lucy und Jessica wollen bald nochmal zusammen singen. (Bild: DPA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Gerüchteküche brodelte bereits, als im November plötzlich all ihre Alben auf Spotify abzurufen waren und ein offizieller Account auf Instagram aufgetaucht ist. Jetzt soll nach Informationen der Bild-Zeitung tatsächlich eines der größten Comebacks der deutschen Musikszene in den Startlöchern stehen: Die No Angels wollen es noch einmal wissen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von No Angels (@noangelsofficial)

Seit 2014 geht die Band getrennte Wege, ihr letztes Album hat die erfolgreichste Girlband Deutschlands vor zwölf Jahren veröffentlicht. Vor inzwischen sogar 21 Jahren waren Lucy Diakovska, Jessica Wahls, Nadja Benaissa, Sandy Mölling und Vanessa Petruo bei der Casting-Show «Popstars» zusammengewürfelt worden. Vanessa, die schon 2003 die Band verließ, soll zwar nicht mehr dabei sein, die übrigen vier basteln den Informationen zufolge aber an ihrem gemeinsamen Comeback – und setzen dabei auf ihren bekanntesten Hit: «Daylight in your Eyes» soll für den Anfang in einer neuen Version erscheinen.

Ein genauer Termin ist nicht bekannt. Bis dahin müssen sich die Fans noch mit dem Erfolgshit von damals begnügen.

(mei/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • wer braucht schon Geld am 19.01.2021 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    was man nicht Alles macht um an das doofe Geld zu kommen.

  • Nero am 19.01.2021 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    reicht Corona als Plage denn nicht aus?

Die neusten Leser-Kommentare

  • wer braucht schon Geld am 19.01.2021 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    was man nicht Alles macht um an das doofe Geld zu kommen.

  • Nero am 19.01.2021 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    reicht Corona als Plage denn nicht aus?