5 Jahre als Single

14. September 2020 14:37; Akt: 14.09.2020 14:45 Print

Pietro Lombardi ist frisch verliebt

Der DSDS-Star ist erstmals seit seiner Trennung von Sarah Lombardi wieder offiziell vergeben. Die neue Frau an Pietros Seite soll die Influencerin Laura Maria sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Pietro Lombardi ist offenbar wieder in festen Händen. Nachdem Fans in den vergangenen Tagen bereits spekulierten, ob der Sänger eine neue Partnerin an seiner Seite hat, bestätigte er am Sonntagabend in seiner Instagram-Story, dass es tatsächlich eine Frau in seinem Leben gibt: Pietro postete ein Video, auf dem zu erkennen ist, wie seine Hand diejenige einer Frau hält. «Es ist Zeit, neue Türen aufzustoßen und neuen Anfängen zu vertrauen», schrieb er dazu.

Wem die Hand gehört, verrät der 28-Jährige allerdings nicht. «Wenn ich mich bereit dafür fühle, erzähle ich euch bald mehr», so Pietro in seiner Insta-Story. Wie unter anderem die Bild-Zeitung berichtet, könnte es sich bei der geheimnisvollen Frau jedoch um die deutsche Influencerin Laura Maria handeln. Sie teilte gestern ein Foto von sich auf ihrem Insta-Profil, auf dem Pulli und Nagellack gleich sind wie in Pietros Story-Post.

«Richtiger Mensch heilt Wunden»

Ein weiteres Detail, welches darauf hinweist, dass sich die beiden nahestehen: Sie folgen sich gegenseitig auf Instagram und kommentieren seit einer Weile fleißig gegenseitig ihre Posts. Laura Maria hat sich bislang aber noch nicht öffentlich zu ihrer angeblichen Beziehung zu Pietro geäußert. Die Hundeliebhaberin wäre die erste feste Freundin des DSDS-Stars, seit sich dieser vor rund fünf Jahren von Sarah Lombardi (27) trennte.

Die Scheidung des früheren Paars, das einen fünfjährigen gemeinsamen Sohn hat, wurde erst im vergangenen Jahr rechtskräftig. In Bezug auf die Trennung schrieb Pietro am Sonntagabend in seiner Insta-Story: «Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden. Nun, das stimmt nicht. Der richtige Mensch heilt sie.» Es habe nun in seinem Fall einfach fünf Jahre gedauert, bis die Person in sein Leben trat, die seine Wunden heilte.

(L'essentiel/Angela Hess)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Romi am 14.09.2020 15:31 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin entsetzt

  • anonym am 14.09.2020 21:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch Egal! Als ob der was besonderes ist.

  • sputnik am 15.09.2020 04:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich glaube dass dieser vollpfosten mehr Probleme hat als das singen . Das einzige was der wirklich hat, ist ein Rad ab“.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 15.09.2020 04:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich glaube dass dieser vollpfosten mehr Probleme hat als das singen . Das einzige was der wirklich hat, ist ein Rad ab“.

  • anonym am 14.09.2020 21:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch Egal! Als ob der was besonderes ist.

  • Realist am 14.09.2020 21:09 Report Diesen Beitrag melden

    Muss man diese Leute kennen, oder warum diese Schlagzeile?

  • Romi am 14.09.2020 15:31 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin entsetzt