«Zu schnell»

02. Juni 2021 11:46; Akt: 02.06.2021 11:46 Print

Pietro wurde der Führerschein entzogen

Die Straßenverkehrsordnung gilt auch für einen deutschen Musik-Star. Das wurde Pietro Lombardi nun schmerzlich bewusst. Nun ist der 28-Jährige erst einmal ohne Auto unterwegs.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Bisschen doof» lief es am Wochenende für Pietro Lombardi. Nicht nur, dass sein Handy einen Wasserschaden hatte und er sich kurzerhand ein neues Gerät besorgen musste, auch die deutschen Behörden machten dem Musiker einen Strich durch die Rechnung. «Ich habe keinen Führerschein in Deutschland mehr, weil ich ihn abgeben musste. Katastrophe!», teilte er seinen Fans auf Instagram mit.

Wie es dazu kam, verriet der 28-Jährige vorerst nicht. Doch während der Rückreise aus der Türkei, wo er die letzten Tage sein neues Musikvideo zur kommenden Single «Tiamo» drehte, sprach er das Thema erneut an. «Ich freue mich wirklich auf zu Hause. Ich habe zwar keinen Führerschein, aber egal – ich werde schon irgendwie die Zeit ohne Führerschein überstehen.» Der Grund für den Verlust: Er sei leider ein paar Stundenkilometer zu schnell gefahren.

18. Juni ist sein «Glückstag»

Lange muss Pietro auf sein Auto aber nicht verzichten. Bereits am 18. Juni bekommt er die Fahrerlaubnis zurück. «Wenn das mal kein Glückstag ist», schreibt der einstige DSDS-Juror auf Instagram. Am gleichen Tag erscheint nämlich auch seine neue Single «Tiamo».

Erst kurz nach der Geburt seines Sohnes Alessio (5) im Jahr 2015 hat sich Pietro dazu entschieden, den Führerschein zu machen. Sowohl bei der theoretischen als auch bei der praktischen Prüfung benötigte er zwei Anläufe, bevor er endlich fahren durfte. Wenige Monate später war er damals in den Ferien in Italien mit einem Wohnmobil gegen eine Mauer gefahren.

(L'essentiel/Katrin Ofner)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • CHAREL am 02.06.2021 13:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Waat een Hirni, nach stolz op dei Leschtung. 6, setzen an de Baak haalen

  • Jos am 02.06.2021 12:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist ja wahnsinnig interessant...

  • edsi6 am 02.06.2021 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann et nett thessy vun nidercorn ass dan gëtt esou en schéiss bruecht wess net wat do esou intressant ass oder denken déi sie gënnen fueren wéi se wëllen, ne soll se Fouss gohen det dem bestemt gutt

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • edsi6 am 02.06.2021 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann et nett thessy vun nidercorn ass dan gëtt esou en schéiss bruecht wess net wat do esou intressant ass oder denken déi sie gënnen fueren wéi se wëllen, ne soll se Fouss gohen det dem bestemt gutt

    • Linda am 06.06.2021 12:17 Report Diesen Beitrag melden

      Brauch jo keen den Schaiss ze liesen;)

    einklappen einklappen
  • CHAREL am 02.06.2021 13:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Waat een Hirni, nach stolz op dei Leschtung. 6, setzen an de Baak haalen

  • Jos am 02.06.2021 12:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist ja wahnsinnig interessant...