Polizeieinsatz

27. September 2021 15:46; Akt: 27.09.2021 15:53 Print

Pocher auf Lombardi-​​Konzert abgeführt

Oliver Pocher wurde bei einem Konzert von Pietro Lombardi in Hartenholm von der Polizei abgeführt. Dabei wurde «leichte Gewalt» angewendet.

storybild

Oliver Pocher bekam den Berichten nach vom Veranstalter Hausverbot. (Bild: Instagram)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Beim Konzert seines Kumpels Pietro Lombardi am Freitagabend am Flugplatz Hartenholm kam Oliver Pocher in Konflikt mit den Gesetzeshütern. Der 43-Jährige stand zuvor selbst auf der Bühne. Der Vorwurf des Veranstalters: Pocher habe mehrfach gegen die Corona-Regeln verstoßen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Oliver Pocher (@oliverpocher)

Oliver Pocher kassierte vom Veranstalter promt Hausverbot und wurde von der Polizei abgeführt. Weil er dabei Widerstand leistete, setzten die Beamten «leichte Gewalt» ein, so ein Polizei-Sprecher zur «Bild».

Der Comedian sagte der Zeitung: «Vergesst West Coast – East Coast! Nordsee – Ostsee! Da ist der wahre Beef». Ein Security-Mitarbeiter meinte: «Pocher machte einen herablassenden Eindruck. Nahm uns nicht ernst». Deshalb gab es das Hausverbot. Pocher droht ein Bußgeld in Höhe von 150 Euro.

(L'essentiel/tha)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 28.09.2021 12:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit idioten, wie Pocher, Lombardi, Gottschalk uva. Nicht alle sind Idioten einige von denen sind sogar Vollidioten. Die sind so idiotisch dass sie sich von selbst melden.

  • Valchen am 28.09.2021 05:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eppes, Daat Mäer nie Passéieren wärd! Op engem Lonbardi Koncert, oofgeféiert ze gin! ;-)) No way, No how!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 28.09.2021 12:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit idioten, wie Pocher, Lombardi, Gottschalk uva. Nicht alle sind Idioten einige von denen sind sogar Vollidioten. Die sind so idiotisch dass sie sich von selbst melden.

  • Valchen am 28.09.2021 05:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eppes, Daat Mäer nie Passéieren wärd! Op engem Lonbardi Koncert, oofgeféiert ze gin! ;-)) No way, No how!

    • @Valchen am 28.09.2021 14:59 Report Diesen Beitrag melden

      Ween intresséiert dat?!

    einklappen einklappen