Wendlerized

20. Februar 2020 14:12; Akt: 20.02.2020 14:13 Print

Pocher präsentiert neuen Wendler-​​Filter auf Insta

Nach T-Shirts gibt's jetzt auch einen Michael-Wendler-Facefilter. Oliver Pochers Fans sind begeistert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

WENDLERIZED by Oliver Pocher! ENDLICH mein NEUER, ERSTER FACE FILTER ist jetzt ERHÄLTLICH! Einfach in meine Instagram Story gehen und herunterladen!!

Ein Beitrag geteilt von Oliver Pocher (@oliverpocher) am

Zwei Tage nach seinem Geburtstag überrascht Oliver Pocher seine Fans mit einem ganz besonderen Geschenk: Nämlich mit einem Michael-Wendler-Filter auf Instagram. Ein Video auf seiner Seite zeigt den deutschen Komiker mit gepinseltem Bart, schwarzer Comic-Sonnenbrille und aufgemalten Haaren.

«Wisst ihr, worauf ich richtig stolz bin? Auf meinen ersten eigenen geilen Filter bei Instagram. Krieg ich Gänsehaut, wenn ich daran denke», freut sich der 42-Jährige. Wie das funktioniert? Einfach auf die Instagram-Story von Oliver Pocher klicken und auf den Button «Effekt herunterladen» drücken. Zahlreiche Fans haben den Filter bereits ausprobiert und Clips davon in den sozialen Netzwerken geteilt. Schlagersänger Michael Wendler hat sich bis jetzt noch nicht dazu geäußert.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.