Álvaro Soler

20. Oktober 2019 14:07; Akt: 20.10.2019 14:22 Print

Popstar hat Gemeinsamkeit mit Luxemburgern

Der Sänger Álvaro Soler erobert gerade Europa. Er hat eine Fähigkeit, für die ihn die meisten glühend beneiden. Viele Luxemburger haben sie.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Álvaro Soler hat eine superweiche Stimme. Mit ihr schaffte es der 28-Jährige zum Pop-Star zu werden. Seine Lieder wie «Sofia» sind in ganz Europa bekannt.

Álvaro Soler lebt in der deutschen Hauptstadt Berlin, aber alle seine Liedtexte sind spanisch. Der DPA erzählte er, welche Sprachen er neben Deutsch und Spanisch noch spricht. Denn die Mehrsprachigkeit ist in Deutschland eine echte Superpower, auch wenn sie in Luxemburg ganz normal erscheint.

Es gibt nicht viele Sänger, die mit spanischer Musik in Deutschland so viel Erfolg haben. Hast du damit gerechnet?

Álvaro Soler: «Nein, überhaupt nicht. Ich bin immer noch total überwältigt von der ganzen Situation. Ich habe nie gedacht, dass in Deutschland so viele Menschen zu meinen Konzerten kommen, weil ich ja nur auf Spanisch singe. Ich bin total geflasht davon. Die meisten Fans verstehen meine Texte ja gar nicht, aber sie können trotzdem alle mitsingen. Das ist toll.»

Du bist in Spanien und in Japan aufgewachsen. Warum sprichst du so gut deutsch?

Álvaro Soler: «Meine Mutter ist Spanierin. Mein Vater Deutscher. Und meine Geschwister und ich sind immer auf eine deutsche Schule gegangen. Das heißt, wir haben in der Schule mit den Lehrern immer Deutsch gesprochen. Und wenn ich mit meinem Vater allein bin, sprechen wir auch deutsch. Ich mag Sprachen sehr gerne. Ich finde, Sprachen und Musik haben sehr viel gemeinsam, weil man so miteinander kommunizieren kann. Wenn man mit den Menschen in ihrer Muttersprache spricht, ist man sich gleich viel näher. Ich spreche fünf Sprachen: Spanisch, Deutsch, Englisch, Italienisch und Katalan.»

Würdest du später gerne mal ganz woanders leben?

Álvaro Soler: «Ich bin schon sehr europäisch. Ich finde, wir haben großes Glück in Europa, weil es sehr sicher und friedlich ist. Das ist zum Beispiel in Südamerika anders. Ich liebe Mexiko, aber man kann da nicht immer und überall einfach auf der Straße rumlaufen. Es gibt Orte, die sind sehr gefährlich. Und das ist schade. Aber ich denke, deshalb könnte ich dort nicht leben. Ich lebe gerne in Europa.»

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Knouter am 21.10.2019 10:36 Report Diesen Beitrag melden

    D'Finnen léieren och 3 Sprochen an der Schoul, Finnesch, Englesch an Schwedesch ... mir sinn net alleng ;)

  • Bezos am 21.10.2019 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    one hit wonder.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bezos am 21.10.2019 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    one hit wonder.

  • Knouter am 21.10.2019 10:36 Report Diesen Beitrag melden

    D'Finnen léieren och 3 Sprochen an der Schoul, Finnesch, Englesch an Schwedesch ... mir sinn net alleng ;)