1. Geburtstag

23. April 2019 09:42; Akt: 23.04.2019 09:52 Print

Prinz Louis zeigt seine Zähnchen

Zu seinem ersten Geburtstag veröffentlichte der Kensington-Palast drei neue Fotos des Royal-Sprosses. Aufgenommen von Mama Kate.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Dienstag feiert Prinz Louis seinen ersten Geburtstag. Zu diesem Anlass teilte der Kensington-Palast auf seiner offiziellen Instagram-Seite gleich drei neue Bilder des jüngsten Cambridge-Sprosses.

«Der Herzog und die Herzogin von Cambridge freuen sich, diese neuen Fotos von Prinz Louis zu seinem morgigen Geburtstag zu teilen», heißt es unter dem Post.

Die ersten Zähne

Aufgenommen wurden die entzückenden Bilder Anfang des Monats auf dem Landsitz Anmer Hall von Herzogin Kate (37) und Prinz William (36) in Norfolk.

Vor der Kamera von Mama Kate, die bekanntlich eine leidenschaftliche Fotografin ist, posiert Louis in einem weinroten Pullover gut gelaunt mit strahlenden Augen im Garten des Anwesens. Auch seine ersten zwei Zähne sind auf den Schnappschüssen bereits zu erkennen.

Geburtstagstradition

Auf dem dritten Bild trägt das Geburtstagskind einen blauen Pullover mit Hunde-Motiv und blickt dabei ernst in die Kamera.

Mit der Veröffentlichung der neuen Fotos führt die Herzogin von Cambridge eine Tradition fort. Schon zu den Geburtstagen von Prinz George (5) und Prinzessin Charlotte (3) wurden jeweils neue Bilder ihres Nachwuchses veröffentlicht.

Seltener Anblick von Louis

Bisher war Prinz Louis kaum in der Öffentlichkeit zu sehen. Das letzte offizielle Foto der Nummer fünf der britischen Thronfolge diente als Weihnachtskarte und zeigte alle fünf Mitglieder der Cambridge-Familie – ebenfalls in Anmer Hall.

Zuvor sah man Louis am Tag seiner Geburt, als sich William und Kate mit ihrem jüngsten Spross vor dem St Mary's HoKrankenhaus in London zeigten, auf den Geburtstagsfotos von Prinzessin Charlotte zwei Wochen danach und bei seiner Taufe am 9. Juli 2018 in der königlichen Kapelle des St. James' Palace.

(L'essentiel/kao)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.