Fett-Killer?

29. September 2020 17:39; Akt: 29.09.2020 17:52 Print

Rebel Wilson schwört auf Wodka-​​Workout

Der erschlankte Comedy-Star Rebel Wilson hat wohl ein ganz eigenes Trainingsgeheimnis. Auf einer Yacht in Monaco stemmt sie eine XXL-Wodkaflasche.

storybild

Comedystar Rebel Wilson glänzte an der Seite von Jacob Bush bei einer Monaco-Gala, davor gab's hochprozentiges Training an Bord einer Yacht. (Bild: Photo Press Service)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die australische Schauspielerin Rebel Wilson (40) hat sich in diesem Jahr voll und ganz der eigenen Gesundheit und Fitness verschrieben. Über 18 Kilo hat sie inzwischen durch Disziplin und Ernährungsumstellung abgenommen. Auch keine Corona-Hindernisse können die sportbegeisterte Komikerin von ihren bemerkenswerten Fortschritten abhalten, denn die Not macht Wilson erfinderisch. Das Workout wird einfach mit Hilfe von alltäglichen Gegenständen absolviert, auch ein verdutztes Wombat diente in der Vergangenheit schon als Hantel für den blonden Fitness-Rebell aus Down Under.

Rebel Wilsons hochprozentige «Monaco Routine»

Ihre neuester Trainings-Einfall bringt Rebels Sportsgeist jetzt auf ein ganz neues Level und durchaus auch in den Bereich von Hochprozentigem. Aus Spaß hat sich die «Pitch Perfect»-Darstellerin nämlich an Bord einer Yacht in Monaco eine gigantische Wodkaflasche geschnappt und gleich mal damit angefangen, ihr ausstehendes Armtraining damit abzuarbeiten. Das Ergebnis hat Wilson selbstverständlich für ihre Fans in Form eines Instagram-Videos festgehalten, die ihr Idol für ihren herrlich schrägen Humor feiern.  

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Rebel Fitness onboard Mrs L. #monaco????????

Ein Beitrag geteilt von Rebel Wilson (@rebelwilson) am

>

Wilson strahlt bei fürstlicher Benefiz-Gala

«Bei dir sieht Sport nach Spaß aus», lautet der Tenor der Wilson-Community, die sich über die so genannte «Monaco Routine» köstlich zu amüsieren scheint. Ihrer Meinung nach hat sich Rebel nach dem anstrengenden Training auch einen kräftigen Schluck aus der Flasche verdient. Eine schönere Belohnung für all den Einsatz war aber dabei umso mehr Wilsons Auftritt bei einem Benefiz-Empfang in Monaco, wo sie sich strahlend an der Seite ihres Freundes Jacob Bush (35) präsentierte und auf Prinz Albert (62) traf.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.