Sie ist bereit

12. Juni 2019 09:30; Akt: 12.06.2019 09:48 Print

Rihanna will Mama werden

R'n'B-Sängerin Rihanna kann es kaum erwarten, eine Familie mit ihrem arabischen Milliardär zu gründen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Juni 2017 schwebt Sängerin Rihanna (33) mit dem Hassan Jameel auf Wolke 7. Wie ernst sie es mit dem arabischen Milliardär meint, verriet sie nun in einem Gespräch mit US-Star Sarah Paulson für das Interview Magazin:

«Ich muss mir jetzt die Zeit dafür nehmen»

«Ich bin erst seit Kurzem wieder in einer Beziehung und die ist mir wichtig. Ich habe mir gedacht: 'Ich muss mir jetzt die Zeit dafür nehmen'. So wie ich meinen Job pflege, muss ich auch meine Beziehung pflegen. Dafür nehme ich mir zwei, manchmal auch drei Tage frei.»

Sie denkt schon über Kinder nach

Außerdem erzählt Rihanna, dass sie «nichts lieber» als Mutter werden möchte. Nur mit dem Heiraten will sie sich noch Zeit lassen: «Nur Gott weiß, wann das sein wird.» Stolze Tante ist Rihanna immerhin schon, wie dieses Bild zeigt.

(L'essentiel/LM)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.