Lili Reinhart und Cole Sprouse

08. April 2018 19:42; Akt: 08.04.2018 20:24 Print

«Riverdale»-​​Paar ist auch im echten Leben liiert

Fans der amerikanischen Filmserie «Riverdale» können sich freuen, denn Jughead und Betty lieben sich scheinbar nicht nur vor der Kamera.

Zum Thema

Genau in der Stadt der Liebe — in Paris — scheinen sich die süßen Beziehungsgerüchte rund um «Riverdale»-Darsteller Cole Sprouse (25) und Lili Reinhart (21) zu bestätigen.

Ein Paparazzo ertappte die Turteltauben in flagranti, während sie sich auf den Straßen der romantischen Stadt küssen, sich aneinander kuscheln und zusammen ein Candle-Night-Diner in einem Restaurant genießen. Das Kuss-Foto wurde unter anderem von Tmz.com publiziert.

Sind sie ein Paar: ja oder nein?

Mit einem klaren «Ja» haben die zwei Schauspieler ihre Beziehung noch nicht bestätigt — aber fast. Als sie nämlich bei ihrer Rückkehr nach Amerika von einem aufdringlichen TMZ-Reporter am Flughafen von Los Angeles mit Fragen durchlöchert wurden, rückte Reinhart mit der Sprache heraus. Im veröffentlichten Video sagt sie: «Die Antwort ist offensichtlich. Es ist offensichtlich.»

Verliebt auf Hawaii und verdächtige Instagram-Posts

Bereits im Januar wurden Sprouse und Reinhart gemeinsam auf Hawaii gesichtet — Arm in Arm schlenderten die Schauspielkollegen den Strand entlang.

Weitere Spekulationen gab es auch, als Sprouse in einem Interview gegenüber Elle im vergangenen Juli verriet, dass er sein Privatleben gerne von seinem Berufsleben trenne. «Ich spreche nie über mein privates Leben in der Öffentlichkeit.»

Einen Monat später machte Reinhart für den Geburtstag von Sprouse einen speziellen Instagram-Post. Sie schrieb: «Für den Mann, der mir im letzten Jahr so viele schöne Orte gezeigt hat, die ich in meinem ganzen Leben noch nie gesehen habe. Alles Gute zum Geburtstag, Cole. Danke für alles und für alle Abenteuer und für das, was noch kommen wird.»

Vor und hinter der Kamera: die vertrauten Momente von Lili Reinhart und Cole Sprouse sehen Sie im Video.

(L'essentiel/nia)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.