Instagram-Nachricht

07. September 2018 12:27; Akt: 07.09.2018 12:28 Print

Robbie Williams ist zum dritten Mal Papi geworden

Robbie Williams (44) und Ayda Field (39) haben wieder Nachwuchs bekommen. Das teilt die Ehefrau des Superstars auf Instagram mit.

storybild

Nachwuchs Nummer drei ist da: : Robbie Williams und Ayda Field sind erneut Eltern geworden. (Bild: Getty Images)

Zum Thema

Sänger Robbie Williams und seine Frau Ayda Field sind zum dritten Mal Eltern geworden. Das Mädchen mit dem Namen Colette (Coco) Josephine sei mit Hilfe einer Leihmutter zur Welt gekommen, enthüllte Field (39) am Freitag auf Instagram. «Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist noch eine kleine Hand», schrieb sie. Die Schauspielerin postete dazu ein Foto, das ihre eigenen Hände zeigt, die von Williams und von drei Kindern.

Das Paar habe die Pläne nicht öffentlich gemacht, da es «ein sehr langer und schwieriger Weg» gewesen sei, so Field weiter. Die Kleine sei biologisch ihre Tochter und die ihres Mannes. «Wir sind überglücklich, dass wir dieses wunderschöne kleine Mädchen in unserem Leben haben und so gesegnet, dass wir in einer Welt leben, in der dies möglich ist.»

Field und Williams (44) sind seit 2010 verheiratet. Sie haben bereits eine fünfjährige Tochter und einen drei Jahre alten Sohn. In der britischen Ausgabe der Casting-Show «The X Factor» sind die beiden in dieser Saison Jury-Mitglieder.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

I spy with my little eye an extra little hand So we have been keeping a very special secret! We are delighted to share with you that we have had a baby girl….welcome to the world Colette (Coco) Josephine Williams!! It has been a very long and difficult path to get here, which is why we have kept it on the down low. Family comes in all forms, and this little lady, who is biologically ours, was carried by an incredible surrogate mother, to whom we will be eternally grateful. We are over the moon to have this beautiful baby girl in our lives and so blessed that we live in a world which makes this possible. As with Teddy and Charlie, we ask that you respect Coco’s privacy and allow us to grow into our new team of 5! #TeamWilliams

Ein Beitrag geteilt von Ayda Field Williams (@aydafieldwilliams) am

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.