Baby-News

25. Februar 2020 11:50; Akt: 25.02.2020 11:51 Print

Robbie Williams zeigt stolz Söhnchen Beau

Robbie Williams und Ehefrau Ayla zeigen der Welt erstmals ihren Sohn Beau. Dem Papa stehen der Stolz und die Liebe ins Gesicht geschrieben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Valentinstag überraschte die Familie Williams mit den Baby-News. Kein Wunder, dass keiner etwas ahnte: Beau ist zwar von Robbie und seiner Frau, aber eine Leihmutter trug ihn aus. So haben sie es auch schon bei Tochter Coco (1) gemacht.

In der Nacht auf Dienstag postete Ayda nun ihren Ehemann (40) mit dem entzückenden Würmchen. Von Beau ist außer einem leicht behaarten Kopf nicht viel zu sehen, denn er schläft selig in den Armen seines Papas. Anfangs starrt Robbie seinen Sohn noch ganz vertieft an. Doch als er zu Ayda, die mitfilmt, aufblickt, sieht man, wie glücklich er mit seinem Jungen ist.

Beau ist das vierte Kind für den Sänger und seine Frau. Theodora Rose Williams ist inzwischen sieben, Charlton Valentine Williams fünf und Colette Josephine Williams ein Jahr alt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.