Toter Vater

16. September 2019 10:34; Akt: 16.09.2019 10:38 Print

Ronaldo bricht bei TV-​​Interview in Tränen aus

So emotional hat sich Cristiano Ronaldo noch nie gezeigt. Bei einem TV-Interview bricht der Superstar in Tränen aus. Das steckt dahinter.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Beim TV-Interview mit dem britischen Star-Reporter Piers Morgen überkommen Cristiano Ronaldo seine Gefühle, mit dicken Tränen im Gesicht beginnt er hemmungslos zu schluchzen.

Morgan zeigte dem Portugiesen zuvor ein Video seines verstorbenen Vaters, in dem dieser erklärt, wie stolz er auf seinen Jungen ist. «Unglaublich! Ich habe diese Bilder noch nie gesehen», erzählt Ronaldo, nachdem er sich Tränen mit einem Taschentuch aus dem Gesicht wischt. «Das bedeutet mit eine ganze Menge.» Der 34-Jährige gestand, dass er seinen Vater, der an Leberversagen starb, als er 20 Jahre alt war, «nie zu 100 Prozent kannte. Er war Alkoholiker, ich habe nie mit ihm gesprochen, zumindest waren das keine normalen Gespräche. Es war sehr hart.»

Das gesamte Interview wird am Dienstag auf ITV ausgestrahlt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Eusebio am 16.09.2019 19:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    showtime.

  • sputnik am 17.09.2019 10:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn der Seele die Worte fehlen,schickt sie Tränen... Männer die weinen sind keine Weicheier,denn sie sind mutig genug ihre Gefühle zu zeigen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 17.09.2019 10:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn der Seele die Worte fehlen,schickt sie Tränen... Männer die weinen sind keine Weicheier,denn sie sind mutig genug ihre Gefühle zu zeigen!

  • Eusebio am 16.09.2019 19:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    showtime.