«Köln 50667»

16. August 2019 17:29; Akt: 16.08.2019 17:41 Print

RTL-​​Star kommt bei Autounfall ums Leben

Der Schauspieler Ingo Kantorek und seine Frau waren auf dem Rückweg aus den Ferien, als sie auf einem Autobahnparkplatz in Baden-Württemberg tödlich verunglückten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Statt jeden Morgen aufzuwachen und sich selbst zu bemitleiden, wie wäre es wenn du aufstehst und Gott dafür dankst, dass du aufstehen kannst, dass du gesund bist, dass du essen hast, dass du ein Dach über dem Kopf hast und das du fließend Wasser hast! Sei dankbar für das was du hast und du wirst zufriedener. Wenn du dich nur darauf konzentrierst was du nicht hast, wirst du niemals zufrieden sein. Danke @susanakantorek, dass du mich immer auf dem Boden hälst #dankbar #thankful #bescheiden #humble #strong #empowerment #kraft #glaube #liebe #hoffnung #hope #love #believe #ingokantorek #bbg #armyofbbg #findyourfreedom #motivation #köln50667 #beard #malemodel #blueeyes #potd #facecharacter #ootd #qotd #dilf ##milf

Ein Beitrag geteilt von Ingo Kantorek (@ingo_kantorek) am

Der TV-Darsteller Ingo Kantorek und seine Frau sind bei einem Unfall auf einem Autobahnparkplatz in Baden-Württemberg ums Leben gekommen.

Das sagte am Freitag ein Sprecher der Polizei. Der 44-jährige Kantorek spielte in der Reality-Soap Köln 50667 bei RTL II die Hauptrolle des Bikers Alex Kowalski. Zunächst hatten Bild-Zeitung und Tag24 darüber berichtet.

Köln 50667-Produzent Felix Wesseler sagte nach RTL-Angaben: «Wir sind geschockt und voller Anteilnahme und können selber noch nicht richtig fassen, was passiert ist.» Nach Angaben des Senders kamen Kantorek und seine Frau gerade aus dem Urlaub.

Kantorek verstarb an der Unfallstelle

Aus bislang unbekannten Gründen war die 48-Jährige, die am Steuer saß, in der Nacht zum Freitag beim Einfahren auf den Parkplatz nahe Sindelfingen mit dem Wagen von der Straße abgekommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, prallte das Auto zunächst gegen eine Betonwand und krachte dann in einen parkenden Sattelzug.

Der 44-Jährige, der auf dem Beifahrersitz saß, starb laut Polizei noch an der Unfallstelle. Der Rettungsdienst brachte seine Frau zunächst ins Krankenhaus, wo sie am Morgen starb.

Der 60 Jahre alte Lastwagenfahrer, der zum Unfallzeitpunkt in seiner Kabine geschlafen hatte, wurde leicht verletzt. Ein Gutachter soll nun klären, wie es zu dem Unfall an der Autobahn 8 in Fahrtrichtung Karlsruhe kommen konnte. Unklar war zunächst, ob die Frau zu schnell gefahren war.

(L'essentiel/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.