Patchwork Familie?

10. April 2020 13:23; Akt: 10.04.2020 13:36 Print

Sarah: «Alessio bräuchte ein Geschwisterchen»

Will Sarah etwa nochmal schwanger werden? Die Sängerin sprach auf Instagram über ein Geschwisterchen für Alessio.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Ende 2019 schwebt Sarah Lombardi mit ihrem Fußballerfreund Julian Bürscher auf Wolke 7. Wie gern sie sich haben, zeigen sie regelmäßig auf Instagram. Nun sprach die Sängerin in einem Insta-Live-Video sogar über Nachwuchs.

Sie findet nämlich, dass ihr kleiner Sohn Alessio (4) kein Einzelkind bleiben sollte. «Ich glaube, Alessio bräuchte auch ein Geschwisterchen, um teilen zu lernen, die Aufmerksamkeit nicht immer nur für sich zu haben. Das sind alles so Dinge, die man halt mit Geschwistern lernt», erklärt sie. Ob Sarah damit meint, dass sie mit Julian ein Kind haben will, verriet sie aber nicht.

Momentan feiert das Paar Ostern mit Alessio. Auf Instagram postete die ehemalige DSDS-Kandidatin mehrere Fotos von ihren Erlebnissen. Darin zu sehen: Sarah, Julian und Alessio bei einem Tiergehege, beim Ostereier malen und Fahrrad fahren. Alle drei scheinen richtig glücklich zu sein! Doch was ist eigentlich mit Papa Pietro? Der braucht nicht traurig sein. Alessio malte für ihn nämlich auch ein Osterei, das Sarah in ihrer Story präsentierte.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Léon am 11.04.2020 17:21 Report Diesen Beitrag melden

    Faire un teste ADN de son fils actuel

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léon am 11.04.2020 17:21 Report Diesen Beitrag melden

    Faire un teste ADN de son fils actuel