Body Positivity

21. September 2020 11:30; Akt: 21.09.2020 11:30 Print

Sarah Lombardi pfeift auf ihre Busen-​​Kritiker

Sarah Lombardi ist stolz auf ihre Oberweite. Hatern, die sie zum Beauty-Doc schicken wollen, erteilt die Sängerin im Netz eine klare Absage.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

????????????????????????????| Life doesn't require that we be the best, only that we try our best ✨ by @lenn

Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am

Musikerin Sarah Lombardi (27) hat nicht nur eine beeindruckende Instagram-Followerzahl von 1,5 Millionen, sondern auch viel Erfahrung, wie sie mit bissigen Kommentaren im Netz umzugehen hat. Gerne lässt die Sängerin ihre Fangemeinde an ihrem Privatleben teilhaben und veröffentlicht deshalb auch immer wieder Urlaubsfotos im Bikini oder betont ihren Körper mit knappen Outfits. Dafür muss sie regelmäßig Kritik einstecken, einige Kommentare schießen dabei sogar weit über das Ziel hinaus.

Einige User sind nämlich der Meinung, dass Lombardis Oberweite zu sehr hängt und raten ihr zu einem Besuch beim Schönheits-Chirurgen. «Na, da haben Hans und Franz ja ganz schön mit der Erdanziehung zu kämpfen», lästern sie online und fragen sich gehässig «wie tief die Kleinen in fünf Jahren wohl hängen». Sarah bleibt gelassen und kontert selbstbewusst.

Im Podcast-Gespräch mit Barbara Schöneberger (46) teilt sie ihrerseits gegen die Bodyshamer aus. «Wenn ich meine getrockneten Pfläumchen da habe und die Leute das stört - dann guck sie dir doch nicht an», stellt sie im Interview klar, dass solche bissigen und unangebrachten Kommentare an ihr abprallen. Sie ist der Meinung, jeder solle das so handhaben, wie er sich wohlfühlt, so Lombardi und ist mit ihrem Körper vollends zufrieden. Mit ihrer neuen Liebe Julian Büscher (27) schwebt die Mutter von Alessio (5) sowieso im siebten Himmel, da haben solche Giftspritzen nichts verloren.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pattex am 22.09.2020 05:31 Report Diesen Beitrag melden

    Keine OP nötig, sehe ich genauso. Im Bedarfsfall hält Ducktape eben einfach alles...

  • neugiererregende Falten am 22.09.2020 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    wirklich ekelerregend, diese boshafte Menschenwelt! ... wie tief müssen wir alle sinken, damit wir begreifen, dass wir durch unsere Boshaftigkeit, beschränkte u einschränkende Einfältigkeit die ganze Erde u ihre Vielfalt wegen ein paar Falten zerstören ... eine Frau ist keine Plastikbarby u muss nicht mit Silikon glattaufgeblasen u faltenfrei sein, ihre Brüste sind Milchdrüsen! ... schlussendlich ist doch der faltenreichste Teil des männlichen u weiblichen Körpers zwischen den 2 dicken Zehen der, der das meiste Interesse weckt! ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • neugiererregende Falten am 22.09.2020 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    wirklich ekelerregend, diese boshafte Menschenwelt! ... wie tief müssen wir alle sinken, damit wir begreifen, dass wir durch unsere Boshaftigkeit, beschränkte u einschränkende Einfältigkeit die ganze Erde u ihre Vielfalt wegen ein paar Falten zerstören ... eine Frau ist keine Plastikbarby u muss nicht mit Silikon glattaufgeblasen u faltenfrei sein, ihre Brüste sind Milchdrüsen! ... schlussendlich ist doch der faltenreichste Teil des männlichen u weiblichen Körpers zwischen den 2 dicken Zehen der, der das meiste Interesse weckt! ...

  • Pattex am 22.09.2020 05:31 Report Diesen Beitrag melden

    Keine OP nötig, sehe ich genauso. Im Bedarfsfall hält Ducktape eben einfach alles...