Fans begeistert

20. Oktober 2020 14:35; Akt: 20.10.2020 23:58 Print

Sarah postet ehrliches After-​​Baby-​​Body-​​Foto

Im Juli ist Sarah Harrison zum zweiten Mal Mama geworden. Auf Instagram hat sie nun ein erstes Bikini-Foto von sich gepostet. 

storybild

Sarah Harrison (Bild: imago images)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auch ein Fitness-Model hat nach der Schwangerschaft mit Babypfunden zu kämpfen. Sarah Harrison hat jetzt selbst die Erfahrung gemacht, aber sie macht sich nichts draus. Im Gegenteil: Die 29-Jährige steht zu ihrem Körper.

Auf Instagram teilte sie ein ehrliches After-Baby-Body-Posting. Eines davon zeigt sie vor der Geburt im Jahr 2019, das andere nachdem die kleine Kyla das Licht der Welt erblickt hat. Dazu schreibt sie: «Ab heute starte ich mit meiner Ernährungsumstellung und mit mehr Sport. Bin schon gespannt, was ich schaffe.»

«Du siehst top aus!»

Und was sagen die Fans? Die sind begeistert: «Du siehst top aus! Mach dir keinen Stress. Mensch, was hat dein Körper bitte geleistet, du Maschine!» Auch Ex-GNTM-Kandidatin Fiona Erdmann kommentiert das Posting: «Tolle Bilder! Vor allem das rechte Bild beruhigt mich.»

Demnächst ziehen Sarah Harrison und ihr Mann Dominic nach Dubai. 

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.