Millie (13) und Jacob (15)

16. Februar 2018 09:18; Akt: 16.02.2018 09:18 Print

Sie sind das jüngste Superstar-​​Paar

Mit gegenseitigen Valentinstagsgrüßen bestätigen die jungen Stars ihre Romanze – doch wer ist Millies Freund? Und wie reagieren die Fans darauf?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Anfang Jahr rätseln die 14 Millionen Instagram-Follower von Millie Bobby Brown (13), ob sie mit Sänger Jacob Sartorius (15) zusammen sei. Nun haben sich die zwei jungen Stars gegenseitige Valentinstagsgrüße geschickt, was eine eindeutige Bestätigung der Romanze ist. Millie und Jacob sind damit Insta-offiziell.

Da stellen sich einige Fragen, allen voran, wer denn der Junge an der Seite des «Stranger Things»-Lieblings genau ist. Und wie gehen sie mit ihrer jungen Liebe im Rampenlicht um? Hier sind die Antworten.

Wer ist Jacob Sartorius?

Millie Bobby Brown ist mit «Stranger Things» zum Megastar, wurde für den SAG- und den MTV-Award nominiert und macht Fotos mit Stars wie Drake (31). Bei ihrer zweiten Hälfte ist dies ein wenig anders – zumindest in Europa hat man noch nicht wirklich viel von Jacob Sartorius gehört.

Bekannt wurde er 2014 durch Vines und die Musical.ly-App, auf dem er Playback-Videos gepostet hat. 2016 machte er sein musikalisches Debüt mit der Single «Sweatshirt». Damit schaffte er es auf Platz 90 der Billboard Top 100.

Der in Oklahoma aufgewachsene Teenie ist mittlerweile ein gefeierter Sänger, der vor einem Jahr sein erstes Album «The Last Text» rausgebracht hat und bereits zweimal auf US-Tour war. Sein größter Hit ist «Sweatshirt», den er für das Album neu aufgenommen hat. Außerdem mag er Schokoladenmilch, wie er in seiner Instagram-Bio verrät.

Die Geschichte ihrer Liebe

Wie sich kennen gelernt haben, ist unklar. Gerüchte fingen an zu kursieren, als Jacob im Dezember 2017 Liebesbekundungen auf Twitter postete, die Millie allesamt gelikt hat.

«Ich denke viel besser über die Zukunft, wenn du darin vorkommst», war einer der Posts, die Jacob im Januar dieses Jahres ohne Adressaten abgesetzt hat. Das nächste Indiz war ein Teddybär, für den sich die Schauspielerin auf Instagram bedankte, ohne zu sagen, bei wem – Jacob kommentierte allerdings mit «Gern geschehen».

Die definitive Bestätigung der jungen Romanze postete Millie nun auf Twitter und Instagram, als sie anlässlich des Valentinstags Jacob einen schönen Tag wünschte – unmissverständlich versehen mit einem Emoji-Herzen.

Ihre gemeinsame Reichweite

Da beide Teenager trotz ihres zarten Alters bereits Megastars in ihren Metiers sind, haben sie natürlich auf Social Media eine entsprechende Reichweite. Millie beispielsweise hat allein auf Instagram über 14 Millionen Follower, Jacob kommt auf derselben Plattform auf nicht ganz 9 Millionen. Zusammengenommen folgen ihnen auf Instagram, Twitter und Musical.ly über 44 Millionen Menschen, die regelmäßig Updates aus dem Alltag der beiden erhalten.

So süß sind sie auf Social Media

Als Kinder ihrer Zeit lassen Millie und Jacob ihre Fans auch daran teilhaben, wie die Beziehung voranschreitet. Zurzeit sind sie eindeutig im zuckersüßen Frisch-verliebt-Modus und posten gegenseitige Liebesbekundungen. So etwa, als Millie sich via Instagram für einen geschenkten Teddybären bedankte.

Thanks for the bear Ein Beitrag geteilt von Millie Bobby Brown (@milliebobbybrown) am Jan 12, 2018 um 5:25 PST

Jacob streut gern süße Kommentare an die Adresse seiner Freundin in seinen Twitter-Feed. Beispielsweise schreibt er, dass ihr Lächeln die ganze Welt erstrahlen lasse.

Oder dann das Bild, das er vergangene Woche gepostet hat: Darauf ist zu sehen, wie die beiden unter einem großen Schirm durch den Regen stapfen, Jacob legt sanft seine Hand auf Millies Rücken. Dazu schreibt er: «Lasst es regnen.»

~ let it rain ~ Ein Beitrag geteilt von Jacob Sartorius (@jacobsartorius) am Feb 7, 2018 um 3:56 PST

Das denken die Fans über das Paar

Wie es bei berühmten Leuten nun mal ist, wird auch die Beziehung von Millie und Jacob von den Fans auseinandergenommen und kommentiert. Viele freuen sich über die junge Liebe.

Einige Fans der beiden Teenager-Stars finden allerdings, dass man die beiden jetzt einfach mal in Ruhe lassen soll. «Es sind beide Kinder, lasst sie machen, was sie wollen», schreibt beispielsweise Userin ItsJustHedy.

Mehr von Millie und Jacob sehen Sie in der Bildstrecke oben.

(L'essentiel/cts)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.