Küsse in Cannes

13. Mai 2018 14:07; Akt: 13.05.2018 14:08 Print

Sind Bella Hadid und The Weeknd wieder ein Paar?

Diese Aufnahmen lügen nicht. Auf einer VIP-Party in Cannes wurde das Ex-Paar Bella Hadid und The Weeknd erneut beim Küssen erwischt.

storybild

Das US-Model Bella Hadid feiert offenbar ein Liebescomeback. (Bild: Arthur Mola)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit sich The Weeknd (28), der mit bürgerlichem Namen Abel Tesfaye heißt, im Oktober 2017 von Sängerin Selena Gomez (25) getrennt hat, kursieren immer wieder Gerüchte um ein Liebes-Comeback mit seiner Ex-Freundin Bella Hadid (21). Bereits vor wenigen Wochen besuchten das Model und der Sänger angeblich gemeinsam das Coachella-Festival und sollen sich «die ganze Nacht geküsst» haben. Das verriet eine unbekannte Quelle gegenüber Eonline.com. Darauf angesprochen, sagte Bella kurz und knapp: «Das war ich nicht.»

Noch während des Festivals erzählte ein weiterer Insider dem US-Magazin: «Bella hatte immer Gefühle für Abel und hoffte, dass sie wieder zusammenkommen würden. Die beiden haben sich heimlich getroffen, das Ganze ist aber nicht offiziell.» Bella liebe es, Zeit mit The Weeknd zu verbringen und sie hätten sehr viel Spaß zusammen.

Gemeinsam verließen sie die VIP-Party

Jetzt beweisen aber Fotos von der Magnum x Alexander Wang Party in Cannes: Auch bei den diesjährigen Filmfestspielen konnten die Ex-Liebenden einfach nicht die Lippen voneinander lassen.

Laut Eonline.com haben das Model und der Musiker am Donnerstagabend gemeinsam die After-Party besucht. Dort sind sich die beiden erneut nähergekommen, wie ein Paparazzo-Schnappschuss zeigt. Später sollen sie laut Augenzeugen sogar gemeinsam die Veranstaltung verlassen haben.

The Weekend hat die Trennung nie verkraftet

Über ein Jahr waren Bella und The Weeknd zusammen, bevor sie sich im November 2016 trennten. Gegenüber «Us Weekly» verriet ein Insider, dass der Musiker nie wirklich über die Beziehung mit dem Model hinweggekommen sei.

Vielleicht gibt es jetzt das lang ersehnte Liebes-Comeback der beiden. Noch haben sich sowohl der 28-Jährige als auch das Model nicht zu den aktuellen Fotos geäußert.

(L'essentiel/kao)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.