Beim Comeback dabei

14. April 2021 10:48; Akt: 14.04.2021 12:54 Print

So süß ist Mandy Minellas kleine Maya

LUXEMBURG/PORTUGAL – Die Luxemburger Tennisspielerin gibt in Portugal ihr Comeback. Ihre Familie, inklusive der jüngsten Tochter, lässt sich das natürlich nicht entgehen.

storybild

Ursprünglich wollte Mandy Minella erst bei den French Open im Mai wieder antreten. Nun steht sie schon in Portugal auf dem Platz. (Bild: Editpress/Luis Mangorrinha Photographe)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die letzten Bilder von Tennis-Ass Mandy Minellas zweiter Tochter gab es kurz nach ihrer Geburt vor vier Monaten. Seitdem ist die kleine Maya ganz schön gewachsen und erblondet, wie der neuste Post der 35-jährigen Luxemburgerin auf Instagram zeigt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Mandy Minella (@mandyminella)

Aktuell ist die ganze Familie in Portugal. Allerdings nicht für eine kleine Auszeit: Minella gibt beim Sandplatzturnier in Oeiras ihr Comeback und zugleich den Startschuss für ihre Abschiedstour im Profibereich – auch wenn sie eine kleine Verlängerung im L'essentiel-Interview nicht ganz ausgeschlossen hat. Am heutigen Mittwoch spielt sie im Doppel mit der Spanierin Georgina García Pérez. Die Gegnerin für die zweite Runde im Einzel steht noch nicht fest. Bei einem Sieg würde Minella ins Achtefinale einziehen.

(mei/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kaa am 14.04.2021 15:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mir waren emmer Fans vum Mandy. Wenschen bonne chance!

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 14.04.2021 15:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mir waren emmer Fans vum Mandy. Wenschen bonne chance!