«Amaya ist quasi ein Einzelkind»

14. November 2021 20:35; Akt: 14.11.2021 20:38 Print

So unterscheidet Bushido seine Drillinge

Am Donnerstag sind die Drillinge von Bushido und Anna-Maria zur Welt gekommen. Nun verrät der Rapper, wie er die Babys auseinanderhalten kann.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstag war es soweit: Anna-Maria Ferchichi (40) hat Leonora, Naima und Amaya zur Welt gebracht. Vater Bushido (43) zeigt sich besonders stolz: «Unsere Mädchen sind so putzig! Es ist unglaublich, sie in Anna-Marias Armen zu sehen», schwärmt er nun gegenüber der «Bild»-Zeitung. Doch wie kann er die Drillinge eigentlich auseinanderhalten?

«Anaya ist die Kleinste. Sie wiegt nur 1600 Gramm und ist 44 Zentimeter groß. Leonora und Naima hingegen wiegen 2210 und 2220 Gramm und sind beide 45 Zentimeter groß», so der mittlerweile siebenfache Vater. Die zwei Größeren seien derweil kaum auseinanderzuhalten: «Sie sind eineiig und sehen komplett gleich aus! Ich kaufe jetzt kleine Kettchen, damit ich sie unterscheiden kann. Die kleine Amaya ist quasi ein Einzelkind.»

Anaya darf nicht mit nach Hause

Die Kleinste der Drillinge liege derzeit in einem Wärmebettchen. «Dort wird sie medizinisch überwacht und mit Glukose versorgt, damit sie schneller zunimmt», sagt der Rapper. Genau wie die anderen beiden sei sie jedoch wohlauf. «Trotz Kaiserschnitt stillt sie alle Kinder selbst», so Bushido. «Ich ziehe den Hut vor meiner Frau. Sie ist eine absolute Vollblutmama. Es ist die Rolle ihres Lebens, Mama zu sein.»

Und was sagt Anna-Maria selbst? «Ich bin erschöpft, aber unendlich glücklich. Wenn alles klappt, darf ich am Sonntag mit den beiden Größeren die Klinik verlassen.» Die Kleinste müsste derweil noch ein paar Tage in der Klinik bleiben, um zu Kräften zu kommen.

Bushido postet Liebeserklärung an seine Frau

Als wäre die Geburt ihrer Drillinge nicht schon Aufregung genug gewesen, feierte die Influencerin am Samstag auch noch ihren 40. Geburtstag in der Klinik – und erhielt sogleich eine emotionale Liebeserklärung von ihrem Ehemann. «Ich liebe dich von ganzem Herzen und bewundere dich. In guten, wie in schlechten Zeiten, bin ich für dich da», schrieb Bushido auf Instagram.

Auch Anna-Marias berühmte Schwester, Sängerin Sarah Connor (41), gratulierte ihr zum Geburtstag und schrieb: «Happy Birthday big Mama. Du hast dir selbst schon das schönste Geschenk gemacht.»

(L'essentiel/Lara Hofer)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.