«Where Is The Love»

11. Mai 2020 08:15; Akt: 11.05.2020 08:18 Print

Soul-​​Legende Betty Wright mit 66 Jahren gestorben

Die legendäre Soul- und R & B-Sängerin Betty Wright, bekannt für Klassiker wie «Where Is The Love» oder "Clean Up Woman", ist im Alter von 66 Jahren gestorben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Betty Wright wurde 1953 als Bessie Regina Norris geboren und begann ihre Musikkarriere als Sängerin bei «Echoes of Joy», der Gospelgruppe ihrer Familie in Miami. 1972 schaffte sie mit «Clean Up Woman» erstmals den Sprung in die US-Top 10. Ein Song, der von zahlreichen Künstlern, darunter Mary J. Blige oder Afrika Bambaataa gesampelt wurde.

1975 erhielt sie einen Grammy für das Lied «Where Is the Love», 1988 hatte sie einen Hit mit «No Pain, (No Gain)».

2006 wurde Wright einer jüngeren Generation von Fans vorgestellt, als sie von Sean «Puff Daddy» Combs in seiner Fernsehshow «Making the Band» zum Gesangstrainer ernannt wurde. 2011 tat sie sich mit «The Roots» für das gemeinsame Album «Betty Wright: The Movie» zusammen, auf dem auch Lil Wayne und Snoop Dogg zu hören sind.

Sie unterstützte die Newcomerin Joss Stone bei ihrem vielbeachteten Debüt von 2003. Wright starb im Alter von 66 Jahren in ihrem Haus in Miami an Krebs.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.