Show-Einlage

08. Januar 2020 21:58; Akt: 08.01.2020 21:58 Print

Tesla-​​Chef Musk tanzt auf der Bühne

Der Milliardär lässt sich spontan zu einer Tanzeinlage hinreißen. Auch die anwesenden Zuschauer können da nur noch schreien.

Der Tesla-Chef ist definitiv nicht der große Tänzer (Video: 20 Minuten).

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tesla-Chef Elon Musk ließ sich an einer firmeneigenen Show in Shanghai zu einem Tänzchen hinreißen: Auf der Bühne improvisierte er grinsend einige Schritte. Allerdings kamen die Bewegungen ziemlich unbeholfen daher. Das Publikum kreischte und klatschte Musk dennoch euphorisch zu.

Wie Musk tanzt, siehst du im Video oben.

Grund für die Tanzkünste ist die Freude des Milliardärs über die Auslieferung der in China gebauten Autos an die ersten Kunden. Musk übergab Fahrzeuge des Typs Model 3 persönlich auf der Bühne. Die ersten Käufer der Fahrzeuge sind Tesla-Mitarbeiter.

Große Pläne in China

In China hatte Tesla eine neue Gigafactory in Rekordzeit hochgezogen. Die ersten Autos gingen Ende Dezember vom Band. Es ist der erste Produktionsstätte außerhalb den USA. Laut eigenen Angaben baut Tesla derzeit rund 1000 Autos in der Woche.

Für das Model 3 bezahlen Chinesen umgerechnet über 40.000 Euro. Mit der Produktion in China will Musk zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: den riesigen chinesischen Markt für Elektroautos aufrollen – und die Importzölle auf Autos aus den USA umgehen.

(L'essentiel/dob)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • De_klenge_Fuerzkapp am 09.01.2020 18:28 Report Diesen Beitrag melden

    Was für Drogen hat er da genommen?

  • Manipulieren am 13.01.2020 08:44 Report Diesen Beitrag melden

    Und die Massen lässt sich begeistern. So einfach ist es zu manipulieren!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Manipulieren am 13.01.2020 08:44 Report Diesen Beitrag melden

    Und die Massen lässt sich begeistern. So einfach ist es zu manipulieren!!!

  • De_klenge_Fuerzkapp am 09.01.2020 18:28 Report Diesen Beitrag melden

    Was für Drogen hat er da genommen?