«New Shit»

20. Oktober 2020 10:23; Akt: 20.10.2020 10:23 Print

«The Big Lebowski»-​​Star Jeff Bridges hat Krebs

Als The Dude in «The Big Lebowski» wurde er weltberühmt. Jetzt verkündet Jeff Bridges auf Social Media ernste News: Bei ihm wurde Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einer der ganz Großen in Hollywood kämpft gegen eine schwere Krankheit: Schauspieler Jeff Bridges (70) leidet an Lymphdrüsenkrebs, wie er auf seinem Instagram- und Twitter-Account bekanntgibt.

«Wie der Dude sagen würde: Neuer Scheiß ist ans Licht gekommen», schreibt der «The Big Lebowski»-Star am Dienstagmorgen (Schweizer Zeit). «Bei mir wurde Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Obwohl es sich um eine schwere Krankheit handelt, habe ich das Glück, ein großartiges Ärzteteam um mich zu haben und die Prognosen stehen gut.» Er starte nun mit der Behandlung und werde die Öffentlichkeit über seine Genesung auf dem Laufenden halten.

Bridges bedankt sich am Ende seines Posts für die Gebete und die Unterstützung. Und nutzt die Gelegenheit, um zum Abstimmen aufzurufen. «Solange ich euch noch habe, denkt bitte daran, wählen zu gehen. Denn wir stecken da gemeinsam drin.»

Die Anteilnahme unter seinen Posts ist riesig. «Dude, das ist schwer. Wir denken an dich», schreibt ein Insta-Follower stellvertretend für Tausende.

Bridges wurde insgesamt sieben Mal für den Oscar nominiert und gewann den Preis schließlich für seine Rolle als Countrysänger in «Crazy Heart» 2010.

(L'essentiel/Katja Fischer)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.