Petition

04. September 2019 18:21; Akt: 04.09.2019 18:24 Print

Verlieren Harry und Meghan den Sussex-​​Titel?

Mit einer Online-Petition fordern mehr als 1700 Personen, dass Harry und Meghan die Titel Herzog und Herzogin von Sussex aberkannt werden sollen. Ist das tatsächlich möglich?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Traditionell verleiht Queen Elizabeth (92) den Mitgliedern der Königsfamilie am Hochzeitstag einen Adelstitel. Meghan (38) und Harry (34) erhielten von der Königin am 19. Mai 2018 somit das Herzogtum Sussex – und sind seither dessen Herzog und Herzogin.

Der Titel ist nun einigen Aktivisten jedoch ein Dorn im Auge, wie die «Daily Mail» berichtet. In einer Ratsversammlung in East Sussex am 24. Oktober soll deshalb eine Online-Petition erörtert werden, in der gefordert wird, dass der Adelstitel Herzog und Herzogin von Sussex abgeschafft wird.

Keine Gastfreundschaft für Harry und Meghan mehr

Grund: Derartige Titel seien «völlig undemokratisch» und stünden «symbolisch für die Unterdrückung der Öffentlichkeit durch die wohlhabende Elite». Zudem fordern die Unterzeichner, dass der Stadtrat «diese Personen weder einlädt oder unterhält noch ihnen Gastfreundschaft oder Höflichkeit, die über die eines normalen Publikums hinausgeht», gewährt.

«Wir, die Unterzeichner der Petition des Brighton & Hove Council, lehnen die Verwendung der Titel ‹Duke of Sussex› und ‹Duchess of Sussex› durch die Personen Henry Windsor und Rachel Meghan Markle als moralisch falsch und Respektlosigkeit gegenüber der Grafschaft East Sussex ab», heißt es in der Petition auf der Seite der Stadtverwaltung von Brighton and Hove.

Fast 2000 Personen stimmen für die Abschaffung

Bereits im Juli startete der Aktivist Charles Ross die Petition und hat bislang mehr als 1700 Menschen auf seiner Seite. Ross will mit dem Antrag einen Präzedenzfall schaffen.

Dieser soll darauf abzielen, dass der Stadtrat «Personen mit königlichen und aristokratischen Titeln keine offizielle Gastfreundschaft» mehr gewähren oder «den Titel in offiziellen Dokumenten verwenden» soll.

Ist eine Aberkennung möglich?

Das Problem: Der Stadtrat kann Prinz Harry und seiner Frau Meghan den Titel nicht wirklich aberkennen, da sie ihn an ihrem Hochzeitstag von der Königin erhalten haben.

Allerdings kann der Rat beschließen, dass das Royal-Paar in Zukunft in «offiziellen Dokumenten nicht mehr als Sussex bezeichnet» wird. Dies betreffe aber lediglich ihr Herzogtum, zu dem die Regionen West Sussex, East Sussex und das Gebiet Brighton and Hove zählen. Ob die Online-Petition durchgeht, wird sich zeigen.

Herzliche Begrüßung im Oktober 2018

Während des ersten Besuchs von Meghan und Harry im vergangenen Oktober wurden die beiden von zahlreichen Anwohnern herzlich mit Union-Jack-Flaggen und Blumen begrüßt.

Der Hove-Abgeordnete Peter Kyle lobte das Paar damals dafür, dass sie Brightons Vielfältigkeit reflektierten, und bezeichnete sie als «gutes Beispiel».

(L'essentiel/kao)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kaa am 04.09.2019 18:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Recht hun se déi Sussexer. Schon komesch déi mettelalteresch Manéieren.

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 04.09.2019 18:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Recht hun se déi Sussexer. Schon komesch déi mettelalteresch Manéieren.