Gegen Klimawandel

19. Januar 2021 13:37; Akt: 19.01.2021 13:54 Print

Was trägt nackte Vivienne Westwood hier?

Die 79-Jährige postet jede Woche einen Beitrag für die von ihr geleitete Kampagne «Climate Revolution». Dieses Mal in einem Hauch von nichts.

storybild

Vivienne Westwood zeigt viel Haut im Kampf gegen den Klimawandel. (Bild: Instagram/ndreaskronthaler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie wäre nicht die «Queen of Punk», wenn sie nicht auch mit 79 Jahren immer noch für ordentlich Wirbel sorgen würde: Vivienne Westwood zeigt sich in einem aktuellen Instagram-Posting in einem Hauch von nichts.

Praktisch nackt mit einer futuristischen Drapierung vor dem Bauch will die britische Modeschöpferin die Welt retten. In dem Video, das ihr Angetrauter Andreas Kronthaler drehte, erklärt Westwood: «Wir können die Welt retten! Wir können den Klimawandel aufhalten, indem wir Kriege beenden - die größten Verschmutzer und Mörder der Erde.»

Das Posting ist Teil ihrer Umwelt-Kampagne «Climate Revolution», für die sie jeden Freitag eine neue Ansprache auf Instagram veröffentlicht. Darin ruft sie zu Nachhaltigkeit und zum Ende des Kapitalismus auf. Mit dem sexy Shooting ist der 79-Jährigen dieses Mal jedoch nicht nur jede Menge Aufmerksamkeit gewiss, sie setzte damit auch ein wunderbares Statement zu Body- und Age-Shaming.

(L'essentiel/kiky)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kleeschen am 19.01.2021 20:50 Report Diesen Beitrag melden

    Ech sinn eng Dose Jore méi jonk ewéi si, mee ech wënsche mir ech hätt hir Figur. Respekt.

  • kaa am 19.01.2021 19:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So true to herself. Long live Queen Vivian!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kleeschen am 19.01.2021 20:50 Report Diesen Beitrag melden

    Ech sinn eng Dose Jore méi jonk ewéi si, mee ech wënsche mir ech hätt hir Figur. Respekt.

  • kaa am 19.01.2021 19:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So true to herself. Long live Queen Vivian!